Rolls-Royce Trent 900

Muster (Type)

Turbofan für Verkehrsflugzeuge

Trent900_A380 Bild (Standa

Trent 900 am Airbus A380 (C) Rolls Royce Photo  

 


Land (Country)
Großbritannien

Hersteller (Manufacturer)
Rolls-Royce plc
65 Buckingham Gate
London SW1E 6AT

Tel.: 0044-20-7222-9020
Fax.: 0044-20-7222-9170
Internet: www.rolls-royce.com

Aufbau (Architecture)
Bläser mit 24 hohlen Titanschaufeln, achtstufiger Mitteldruckverdichter, sechsstufiger Hochdruckverdichter, Brennkammer, einstufige Hochdruckturbine, einstufige Mitteldruckturbine, fünfstufige Niederdruckturbine, FADEC (Hamilton Sundstrand)

Versionen (Variants)
Trent 970: Basisversion
Trent 977: schubgesteigerte Variante, Hardware identisch

Leistung (Rating) 
Trent 970: 311,4 kN
Trent 977: 340,3 kN

Nebenstromverhältnis (Bypass Ratio)
Trent 970: 8,7:1
Trent 977: 8,5:1

Massendurchsatz (Mass Flow)
1204 bis 1245 kg

Gesamtdruckverhältnis (Overall Pressure Ratio)
Trent 970: 36,5:1
Trent 977: 39:1

Abmessungen (Dimensions)
Bläserdurchmesser: 2,946 m
Länge (Length): 4,546 m

Massen (Weights)
Trockenmasse (Dry Weight):  6429 kg

Anwendungen (Use)
Airbus A380 

Geschichte (History)
Nach dem offiziellen Programmstart im Jahr 2001 liefen die Entwicklungsarbeiten auf Hochtouren, so dass der Erstlauf auf dem Prüfstand in Derby pünklich im März 2003 erfolgen konnte. Bereits 1996 hatte Airbus eine Absichtserklärung mit Rolls-Royce unterzeichnet, das Trent 900 für den damals noch als A3XX bezeichneten Airliner zu liefern. Das Aggregat baut auf der bewährten Trent-Familie auf. Besondere Merkmale sind unter anderem das gegen die Richtung des Niederdrucksystems drehende Hochdrucksystem und der Bläser mit seinen gebogenen Schaufeln großer Blatttiefe. Es handelt sich um den bisher größten Fan eines Trent-Triebwerks.
Die Zulassung des Trent 900 fand im Oktober 2004 statt. Am 17. Oktober 2007 übernahm Singapore Airlines die erste A380. Zu den Kunden des Trent 900 zählen British Airways, China Southern, Etihad, Lufthansa, Malaysia, Qantas, Singapore Airlines und Virgin Atlantic. Das Trent 900 konkurriert mit dem GP7200 der Engine Alliance aus GE und Pratt & Whitney.

Technische Daten  
Typ:
Hersteller: Rolls-Royce
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 0.0) 0 Bewertungen
Mehr zum Thema "Flugzeugbau"


News zu "Rolls-Royce Trent 900" 
Partner bei Trent, GTF und TP400 Spanisches Triebwerksunternehmen ITP feiert 25 Jahre

21.03.2014 - Im März 1989 wurde das spanische Triebwerksunternehmen Industria de Turbo Propulsores (ITP) anlässlich der Entwicklung des Eurofighter-Antriebs EJ200 ins Leben gerufen. Schon damals war Rolls-Royce … weiter

Verbesserungen für den Riesen Die Triebwerke des Airbus A380

Weniger Verbrauch, höhere Zuverlässigkeit: Engine Alliance und Rolls-Royce arbeiten an der Weiterentwicklung ihrer Triebwerke für den Airbus A380. … weiter

Trent-Instandsetzung in Erfurt N3 EOS überholt 500. Triebwerk

07.01.2014 - Zum Jahresende hat N3 Engine Overhaul Services in Arnstadt das 500. Trent-Triebwerk instandgesetzt. Beim Jubiläumsantrieb handelte es sich um ein Rolls-Royce Trent 900, das am Airbus A380 der … weiter

Lufthansa Flugbegleiter nach A380-Flug ärztlich behandelt

04.12.2013 - An Bord des Lufthansa Airbus A380 D-AIME klagten am 29. November mehrere Mitglieder der Kabinenbesatzung über Unwohlsein. Nach Informationen des Dienstes "The Aviation Herald" spielte bei dem Vorfall … weiter

Neuer Standard für A380-Triebwerk Trent 900EP2 besteht Zulassungstest

26.11.2013 - Die neue Variante des Trent 900 von Rolls-Royce hat den EASA-Musterversuch erfolgreich abgeschlossen. Die Zulassung soll Anfang kommenden Jahres erfolgen. … weiter

Trent-900-Probleme kosten Rolls-Royce 56 Mio. Pfund Trent-900-Probleme kosten Rolls-Royce 56 Mio. Pfund

10.02.2011 - In der heute veröffentlichten Jahresbilanz hat der britische Triebwerkshersteller die Kosten des Triebwerksschadens in einer A380 von Qantas und dessen Folgen aufgelistet. … weiter

British Airways bestellt Rolls-Royce-Triebwerke für 61 Großraumjets British Airways bestellt Trent-Triebwerke für 61 Großraumjets

06.01.2011 - Die größte britische Fluggesellschaft hat heute einen Milliardenauftrag beim Triebwerkshersteller Rolls-Royce unterzeichnet. Die Briten wollen ihre bestellten Airbus A380 und Boeing 787 mit … weiter

Rolls-Royce gibt Ursache für Trent-900-Versagen bekannt Rolls-Royce gibt Ursache für Trent-900-Versagen bekannt

12.11.2010 - Bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen heute morgen in London hat der britische Triebwerkshersteller erste Details zum Qantas-Zwischenfall an der A380 bei Flug QF32 bekannt gegeben. … weiter

20.6.2008 - 38 Tage - Triebwerke Triebwerke für den Airbus A380 - Rolls Royce und Engine Alliance

Die Triebwerke für den Riesen-Airbus kommen von zwei Anbietern: Rolls Royce und Engine Alliance haben Antriebe für das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Die Triebwerke sind mit einem Schub … weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 5-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 05/2014

FLUG REVUE
05/2014
14.04.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Adieu DC-10
- Boeing 787 im Test
- Hubbles Entdeckungen
- US Marines Helikopter
- Fiji Airways
- Probleme deutscher Flughäfen

aerokurier iPad-App