17.09.2013
FLUG REVUE

TriebwerksverbesserungT56-Upgrade erhält FAA-Zulassung

Rolls-Royce hat die zivile Zulassung des verbesserten T56-Turboprops erhalten, der an den zivilen Hercules-Versionen zum Einsatz kommt. Die militärische Qualifikation seitens der US Air Force soll noch in diesem Jahr folgen.

Rolls-Royce Allison T56 an C-130 USAF

Das Rolls-Royce T56 wird unter anderem an der Lockheed C-130 Hercules eingesetzt. Foto und Copyright: US Air Force  

 

Der Triebwerksstandard T56 Series 3.5 soll den Treibstoffverbrauch des ursprünglich von Allison entwickelten Turboprops um bis zu zehn Prozent reduzieren. Außerdem sind laut Rolls-Royce die Temperaturen in der Turbine geringer, so dass die Zuverlässigkeit um 22 Prozent steigt. Gemäß einer Studie der US Air Force lassen sich so die Betriebskosten um zwei Milliarden Dollar senken und die Lebensdauer der Lockheed C-130H Hercules um Jahrzehnte verlängern. Das Upgrade lässt im Rahmen eines normalen Werkstattaufenthalts nachrüsten. Die USAF betreibt rund 220 C-130H, die sich für einen solchen Retrofit eignen. Auch die Lockheed P-3 Orion wäre ein Kandidat, da auch sie vom T56 angetrieben wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Hilfsgetriebe für Rolls-Royce-Triebwerke Aero Gearbox International eröffnet Werk in Polen

13.04.2017 - Das Joint Venture von Rolls-Royce und Safran Transmission Systems hat den Betrieb am neuen Standort in Ropczyce im Südosten Polens aufgenommen. Dort sollen alle Hilfsgetriebe für künftige … weiter

Längster Airbus-Zweistrahler kreist über Moron A350-1000 schließt Lärmtests ab

07.04.2017 - Das A350-1000 Testflugzeug MSN065 hat am 5. April eine Lärmtestkampagne im spanischen Moron abgeschlossen. Seit Ende März war der neue Zweistrahler dort mit Spezialtechnik "belauscht" worden. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter

Britischer Triebwerkshersteller Rolls-Royce fährt Milliardenverlust ein

15.02.2017 - Der Verfall des britischen Pfund nach dem Brexit-Votum und ein Korruptionsskandal belasten die Bilanz des britischen Triebwerksherstellers. … weiter

Modernisierter Langstreckenflieger Airbus zeigt die erste A330neo

02.01.2017 - Noch ohne Triebwerke, aber lackiert: Airbus hat vor Weihnachten Fotos der ersten A330neo veröffentlicht. Allerdings verzögert sich wohl die erste Auslieferung an TAP Portugal um mehrere Monate. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App