12.04.2016
FLUG REVUE

Triebwerk für die Boeing 777XTestläufe mit dem GE9X gestartet

Die Bodenerprobung des neuen Triebwerks für die Boeing 777X hat beim US-Hersteller GE Aviation im Testzentrum in Peebles, Ohio begonnen.

GE-Teststand in Peebles mit GE9X

Das GE9X-Testriebwerk wurde zum ersten Foto gestartet. Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Die Bodentests mit dem ersten kompletten GE9X-Entwicklungstriebwerk sind in Gang, das teilte GE Aviation am Montag mit. Die Erprobung des exklusiven Antriebs für die in der Entwicklung befindliche Boeing 777X findet im GE-Testzentrum in Peebles, Ohio statt.

"Die Bodenerprobung wird Daten über das komplette Antriebssystem sowie die aerodynamische Leistung, zur mechanischen Verifikation und zur aerothermalen System-Validierung liefern", sagt Bill Millhaem, General Manager der GE90/GE9X-Programme bei GE Aviation. Für die Erprobung hat GE Umbauten im Wert von rund 10 Millionen US-Dollar am Testzentrum durchgeführt.

Die Entwicklung des GE9X begann vor rund fünf Jahren, im Februar begann die Endmontage des ersten vollständigen Testtriebwerks (first engine to test, FETT). Im Vergleich zu anderen Triebwerksprogrammen sei das FETT früher im Entwicklungsprozess eingeführt worden, nur sechs Monate nach dem das Antriebsdesign fixiert worden war. Das soll laut GE dazu beitragen, dass alle Erfahrungen aus der FETT-Erprobung in die Zulassungstriebwerke einfließen. Die Zulassung wird für 2018 erwartet.

Das GE9X liefert rund 445 Kilonewton Schub und ist mit einem Fan-Durchmesser von 3,4 Metern das größte Triebwerk der Welt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Längster Dreamliner startet in Charleston Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

27.03.2017 - Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App