18.02.2016
FLUG REVUE

Für Airbus A320neoTransportation Partners bestellt 348 LEAP-Triebwerke

Ihre 174 im März 2013 bestellten Airbus A320neo stattet die Leasingfirma Transportation Partners mit LEAP-1A von CFM International aus.

airbus-a320neo-leap-1a-erstflug

Am 19. Mai 2015 flog der dritte Airbus A320neo erstmals mit dem LEAP-1A-Triebwerk von CFM International. Foto und Copyright: Airbus/Pigeyre  

 

CFM International, das Gemeinschaftsunternehmen von Snecma und GE, hat einen Großauftrag von Transportation Partners erhalten: 348 Triebwerke hat die Leasingfirma mit Sitz in Singapur und Dublin für seine 174 Airbus A320neo bestellt. Das teilte CFM International am Mittwoch mit.

Der Auftrag über die Antriebe und Ersatzteile hat nach Listenpreis einen Wert von 4,9 Milliarden US-Dollar. Zudem wird CFM die indonesische Lion Group, zu der Transportation Partners gehört, beim Aufbau einer neuen Triebwerks-Maintenance- und Testanlage in Batam, Indonesien unterstützen. Dort sollen künftig CFM56- und LEAP-Triebwerke der Fluggesellschaft gewartet und überholt werden.

Die Lion Group ist seit 2000 CFM-Kunde und betreibt ihre Narrow-Body-Flotte aus 642 bestellten und in Dienst stehenden Flugzeugen mit CFM-Antrieben. Darunter sind A320 und Boeing 737 mit CFM56 sowie Bestellungen sowohl für LEAP-1A (A320neo) und -1B (Boeing 737 MAX).

Das LEAP-1A hat bisher in mehr als 200 Flügen mehr als 1000 Betriebsstunden gesammelt. Laut CFM International soll das Triebwerk Mitte 2016 in den kommerziellen Dienst gestellt werden. Für die A320neo-Familie steht zudem der Getriebefan PW1100G-JM des amerikanischen Triebwerksherstellers Pratt & Whitney zur Auswahl.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App