11.07.2016
FLUG REVUE

Mehr Schub und Effizienz für den DreamlinerTrent 1000 TEN zugelassen

Rolls Royce hat die Zulassung für das Trent 1000 TEN erhalten. Es ist die Verbesserung des bekannten Antriebs der Boeing 787.

Erstflug Trent 1000 TEN 22. März 2016

An einer Boeing 747-200 hob das Trent 1000 TEN zum ersten Mal ab. Foto und Copyright: Rolls-Royce  

 

Wie Rolls Royce in Farnborough bekannt gab, hat die jüngste Triebwerksentwicklung Trent 1000 TEN die Zulassung durch die europäischen Behörden erhalten. Im Rahmen der Zulassung wurde die neue Version an einer Boeing 747 erprobt, Testflüge an einer Boeing 787 sollen noch in diesem Jahr folgen. Ab dem kommenden Jahr soll es dann an Kundenflugzeugen der 787 zum Einsatz kommen. Dort steht neben dem GEnx von GE das bisherige Trent 1000 als Antriebsoption zur Wahl.

Der Zusatz TEN steht für Thrust, Efficency, New Technology. Dabei hat Rolls Royce Erkenntnisse und Technologien aus der Entwicklung des Trent XWB für das Konkurrenzmodell Airbus A350XWB in das Trent 1000 einfließen lassen. Der Schub soll dadurch um 16 Kilonewton auf dann 347 Kilonewton steigen. Die Effizienz will Rolls Royce ebenfalls verbessert haben.

Das TEN soll künftig an allen drei Versionen der 787 zum Einsatz kommen.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Britischer Triebwerkshersteller Rolls-Royce fährt Milliardenverlust ein

15.02.2017 - Der Verfall des britischen Pfund nach dem Brexit-Votum und ein Korruptionsskandal belasten die Bilanz des britischen Triebwerksherstellers. … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App