19.02.2016
FLUG REVUE

Bestellte Flugzeuge der A320neo-FamilieVietjet entscheidet sich für Getriebefan von Pratt & Whitney

Die vietnamesische Fluggesellschaft Vietjet wählt als Antrieb für ihre 63 bestellten Airbus A320neo und A321neo für das PW1100G-JM des US-amerikanischen Triebwerksherstellers Pratt & Whitney.

Pratt & Whitney PW1100G-JM

Das PW1100G-JM bei seinem ersten Flug an einer Boeing 747. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Die Auslieferung des Getriebefans für die von Vietjet bestellten 63 Flugzeuge der A320neo-Familie soll 2017 beginnen. Das teilte Pratt & Whitney am Mittwoch mit.

Die Billigairline Vietjet betreibt ein Streckennetz in Vietnam und will in der Region Asien-Pazifik weiter wachsen. Die Fluggesellschaft hat 2014 und 2015 insgesamt 42 A320neo, 21 A321neo, 23 A320ceo und sieben A321ceo bestellt.

Die Getriebefan-Familie von Pratt & Whitney, auch als PurePower-Triebwerke bezeichnet, hat nach Angaben des Triebwerksherstellers mehr als 48.000 Zyklen und 30.000 Teststunden absolviert. Seit Ende Januar ist die erste A320neo mit dem PW1100G-JM bei Lufthansa im Liniendienst. Allerdings war es im Vorfeld der Auslieferung zu Problemen mit dem Triebwerk gekommen: beim Wiederstart müssen die Triebwerke 350 Sekunden im Leerlauf laufen, damit die Rotorspitzen im Verdichter aufgrund asymmetrischer Abkühlung der Welle nicht am Verdichtergehäuse streifen. Pratt & Whitney hat nun Verbesserungen bis Juni angekündigt.

Für die A320neo-Familie steht neben dem Getriebefan PW1100G-JM von Pratt & Whitney als Antrieb das LEAP-1A des Herstellerkonsortiums CFM International zur Auswahl. Insgesamt wurde das LEAP in seinen drei Ausführungen (für A320neo, Boeing 737 MAX und COMAC C919) bislang mehr als 10.000 Mal bestellt, für den Getriebefan in seinen Varianten für A320neo, Bombardier CSeries, Mitsubishi Regional Jet, Irkut MC-21 und Embraer E-Jet E2 gingen rund 7000 Bestellungen ein.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Historischer Prototyp kommt ins Museum Airbus restauriert erste A320

11.09.2017 - Der erste Airbus A320, Prototyp MSN001, ist bei Airbus in Toulouse wieder in seinen historischen Farben von 1987 lackiert worden. In ihnen soll der wegweisende Zweistrahler im Toulouser Museum … weiter

Nach Flammabriss im Triebwerk Mitsubishi nimmt MRJ-Flugtests wieder auf

08.09.2017 - Nach einem Triebwerksproblem am 21. August musste die MRJ-Testflotte vorübergehend am Boden bleiben. Nun ist der Prototyp FTA-4 wieder in der Luft. … weiter

Österreichischer Luftfahrtzulieferer FACC Größere Gepäckfächer für den Airbus A320

04.09.2017 - Airbus beauftragt FACC mit der Entwicklung und Fertigung von Gepäckablagen und Deckenpaneelen für die Airspace-Kabine die A320-Familie. … weiter

Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter

Großauftrag zum Staatsbesuch China bestellt 140 Airbus-Flugzeuge

05.07.2017 - Während eines Staatsbesuchs von Chinas Präsident Xi Jinping in Berlin hat die chinesische Beschaffungsbehörde CAS am Mittwoch bei Airbus 140 Flugzeuge geordert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende