30.01.2013
FLUG REVUE

Wabenmaterial mit Memory-Effekt

Halle 7, Stand E46: Das kalifornische Unternehmen Supracor zeigt ein neuartiges Wabenmaterial für Flugzeugsitze, das sich mit einem Memoryeffekt den anatomischen Gegebenheiten des jeweiligen Passagiers individuell anpasst.

Wabenmaterial mit Memory-Effekt

Stimulite soll schnell herkömmliche Sitz- und Rückenpolster ersetzen. © Supracor  

 

Die Honigwaben unter dem Produktnamen Stimulite präsentieren sich geschmeidig und könnten in absehbarer Zeit die bisher verwendeten Polster- oder Gelmaterialien bei Flugzeugsitzen völlig ablösen. Setzt sich ein Passagier auf die Fläche oder lehnt sich an, so werden die einzelnen Waben unterschiedlich zusammengepresst und vermitteln ein angenehmes Gefühl auch bei Langstreckenflügen, zumal das Material dank des Memoryeffekts auf jede Änderung der Sitzposition reagiert und im unbelasteten Zustand immer wieder in seine Ausgangsform zurückkehrt. Fachleute sprechen hier vom Total Pressure Management, das der oft bei längeren Flügen beklagten Gefühllosigkeit in den Beinen wirksam entgegen arbeitet.

In den Wabenwänden befinden sich zudem kleinste Löcher, dank denen die Luft sowohl vertikal als auch horizontal in der Sitzfläche zirkulieren kann, so dass stets ein angenmehmes Mikroklima herrscht. Einzelne Teile werden nicht miteinander verklebt, sondern verschmolzen. Stimulite ist antibakteriell, allergenfrei, nicht brennbar, waschbar und 100-prozentig recycelbar.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App