30.07.2013
FLUG REVUE

ZAGI testet Frigate Ecojet im Windkanal

Dreieinhalb Milliarden Dollar wären nach Angaben des russischen Rosaviaconsortiums nötig, um dieses neue Fluggerät zu entwickeln und zu bauen. Dass das machbar ist, bestätigte den Konstrukteuren jetzt das berühmte Zentrale Aero-Hydrodynamische Institut (ZAGI) in Shukowskij bei Moskau.

Wichtigste Neuerung des Entwurfs ist die Veränderung des Rumpfquerschnitts von beinahe kreisrund zu flach elliptisch, womit man aus einer Maschine der A320-Klasse einen Großraumjet machen könnte - mit einer Kapazität von 352 Passagieren in durchgehender Economy-Bestuhlung und drei Gängen zwischen den Sitzreihen. Dass ein solches Flugzeug tatsächlich gut in der Luft liegen kann - und zwar bei allen nur denkbaren Flugzuständen - haben Wissenschaftler des ZAGI erst kürzlich im Großen Windkanal des Instituts nachgewiesen.

Mit Hilfe der in der Strömung ermittelten Daten wollen die Konstrukteure jetzt ihren Entwurf verfeinern und vor allem die ideale Flügelauslegung für die Start- und Landephase finden. Nach Angaben von Rosaviaconsortium, das die Untersuchungen in Auftrag gegeben hatte, könnte das Flugzeug ab 2020 in Dienst gehen und damit für mögliche Flottenerneuerungsprogramme wichtig sein. Bis 2030 könnten bei gesicherter Finanzierung etwa 250 Frigate Ecojets gebaut werden. Für rund ein Drittel der benötigten finanziellen Mittel liegt bereits eine Zusage des Kremls vor.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neue 737-Generation im Einsatz Boeing liefert zweite 737 MAX aus

24.05.2017 - Am Mittwoch ist am Flughafen Boeing Field die zweite Boeing 737 MAX 8 ausgeliefert worden. Der neue Zweistrahler ist bereits unterwegs zum Kunden. … weiter

XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

24.05.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

USB-Anschlüsse SAS rüstet 5000 Economy-Sitze nach

24.05.2017 - Scandinavian Airlines (SAS) modifiziert die Recaro-Economy-Sitze in rund 40 Flugzeugen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App