27.08.2010
FLUG REVUE

Zwischenfall bei Trent-1000-EprobungZwischenfall bei Trent-1000-Erprobung

Bereits Anfang August kam es dem Vernehmen nach bei Tests eines Trent 1000 auf dem Prüfstand in Derby zu einem schweren Schaden. Die Mitteldruckturbine sorgte für einen Ausfall des Triebwerks, bei dem wohl auch der Prüfstand beschädigt wurde.

Welchen Einfluss der Zwischenfall auf die Verspätung der Auslieferung der Boeing 787 genau hat ist noch offen. Rolls-Royce sagte auf Nachfrage: "Wir hatten ein Triebwerskversagen auf einem Prüfstand in Derby. Wir untersuchen derzeit das Problem in Detail und haben gute Fortschritte gemacht, den Vorfall zu verstehen. Für spätere Triebwerke existiert bereist eine Modifikation." Das betroffene Trent 1000 entsprach noch der ersten Ausführung. Spätere Antriebe erhalten Änderungen, die den Treibstoffverbrauch weiter reduzieren sollen. Unter anderem kommen in der Niederdruckturbine neugestaltete Schaufeln zum Einsatz. Die ersten Triebwerke für ANA sollten der ursprünglichen Planung nach noch dem früheren Standard entsprechen. Dies könnte sich nun ändern. Flugversuche des verbesserten Trent 1000 sind noch für dieses Jahr geplant. Dabei dürfte es sich um das von Boeing genannte Trieberk handeln.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App