07.09.2016
FLUG REVUE

Heli Service InternationalErste AW169 für den Europäischen Offshore-Markt

Heli Service in Emden nutzt als erster Kunde weltweit die AW169 für den Offshore-Einsatz. Sie wird unter anderem für das weltweit größte Offshore-Windenergie-Projekt „Gemini“ von Siemens eingsetzt.

AW169 Heli Service Emden 2016

Heli Service in Emden betreibt nun auch eine AW169 für Offshore-Einsätze (Foto: Heli Service/C. Jahnke).  

 

Die Ausstattung der Leonardo Helicopteers AW169 von Heli Service International ist besonders für den Versatz von Wartungspersonal auf Windenergieanlagen und dem Crew-Change auf hoher See ausgerüstet. Die Version ist durch ihr neuartiges Interieur besonders leicht und für Hoist-Operationen optimiert. Eine Winde von Goodrich komplettiert die Ausstattung der auf D-HHTJ zugelassenen Maschine.

Die AW169 bietet bis zu zehn Personen Platz. Der leichten, zweimotorige Hubschrauber mit einer Ablfugmasse von bis zu 4,8 Tonnen bietet laut Hersteller hohe Leistungsreserven, moderne Sicherheitsstandards und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Im Jahr 1987 gegründet, bietet Heli Service International Personen- und Lastentransport sowie Trainings für Offshore-Servicepersonal an. Das Unternehmen führt zudem Wartungen im eigenen Betrieb durch.



Weitere interessante Inhalte
Leonardo Helicopters AW139: Tonnenschweres Erfolgsmodell

10.03.2017 - Bald 1000 Verkäufe kann Leonardo Helicopters für seine AW139 verbuchen. Das bis zu sieben Tonnen schwere Erfolgsmodell deckt ein großes Einsatzspektrum ab. … weiter

Reale und virtuelle Welt werden im Cockpit eins Elbit-Helmdisplay für Leonardo Helicopters

06.03.2017 - Nach einem umfassenden Flugerprobungsprogramm wird das Heli-ClearVision Enhanced Flight Vision System (EFVS) von Elbit Systems auch in zivilen Hubschraubern von Leonardo Helicopters angeboten. … weiter

Konkurrenz für die HH-60U Boeing offeriert AW139 für UH-1N-Ersatz

03.03.2017 - Im anstehenden Wettbewerb der US Air Force für einen Ersatz ihrer UH-1N bietet Boeing die MH-139 an, eine Variante der Leonardo Helicopters AW139. … weiter

Weitere Forschungsarbeiten Leonardo testet Technologien für unbemannte Helikopter

02.03.2017 - Das britische Verteidigungsministerium und Leonardo haben sich auf die Fortsetzung der Arbeiten an einem Konzeptdemonstrator für unbemannte Drehflügler geeinigt. … weiter

Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App