18.07.2016
Erschienen in: 07/ 2016 FLUG REVUE

Berufe in der LuftfahrtMasterstudium Aviation and Tourism Management

Ein neues, berufsbegleitendes Masterstudium bereitet auf Führungspositionen im Luftverkehrswesen vor.

fr-07-2016-Durchstarten_mit_MBA

Durchstarten mit MBA. Foto und Copyright: Fraport AG/Andreas Meinhardt  

 

Ab dem kommenden Wintersemester startet an der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) der neue Studiengang „Aviation and Tourism Management“, der Luftverkehrs- und Tourismuskompetenzen kombiniert. Das Studium ist eine Weiterentwicklung des bislang angebotenen Masterprogramms Aviation Management.

Die englischsprachige Weiterbildung richtet sich an Berufstätige in der Luftverkehrs- und Tourismusbranche. Sie soll auf Führungspositionen in internationalen Unternehmen im allgemeinen Management, aber auch in den Bereichen Sales, Operations Management, Logistik, Marketing, Consulting und Controlling vorbereiten. Nach vier Semestern, die berufsbegleitend absolviert werden, schließen die Absolventen mit einem Master of Business Administration (MBA) ab. Neben Vorlesungen zu General Management und strategischer Führung stehen auch Interna-tional Consulting und Logistik sowie Wahlpflichtfächer aus den Bereichen Luftverkehrs- und Tourismus-Management auf dem Stundenplan. Praktische Forschungsprojekte ergänzen die theoretische Ausbildung.

Im Rahmen des Studiums können Auslandsaufenthalte an der Embry-Riddle Aeronautical University in Florida und der University of Huddersfield in Großbritannien absolviert werden. Durch Kooperationen mit der Deutschen Flugsicherung (DFS), der Fraport AG und dem Münchner Flughafen erhalten die Studierenden Einblicke in aktuelle Trends der Branche.

Auf einen Blick

Für das im Oktober beginnende Masterprogramm Aviation and Tourism Management werden 26 Studierende zugelassen.

Zugangsvoraussetzung sind ein akademischer Abschluss mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung in der Luftverkehrs- und Touris­musbranche sowie der Nachweis von Englischkenntnissen. Auch Berufs­tätige ohne Bachelor-Abschluss können unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen werden. Bewerbungsfrist für Absolventen mit einem deutschen Abschluss ist der 30. Juni. Für Absolventen mit ausländischem Abschluss war der Stichtag bereits am 15. Mai. Die Kosten für das Masterprogramm betragen rund 21.300 Euro.

Infos im Netz unter www.aviation-mba.de

FLUG REVUE Ausgabe 07/2016

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App