07.01.2011
FLUG REVUE

Aviation Power KonstruktionsbüroAviationPower seit Januar mit eigenem Konstruktionsbüro

Der Luftfahrt-Personaldienstleister AviationPower baut ein eigenes Technisches Büro auf. In diesem kümmern sich nach Unternehmensangaben seit Januar 2011 bis zu 15 Ingenieure und Konstrukteure um Kundenprojekte wie beispielsweise Umbauten von VIP-Flugzeugen für die Lufthansa Technik AG.

Aviation Power Büro

Blick ins Konstruktionsbüro bei Aviation Power: Dr. Hans-Ulrich Pews (Director Operations), Monja Hippert-von Hagen (Technische Zeichnerin), Gerhard Engelbrecht (Niederlassungsleiter Hamburg), Yvonne Fendt (Kaufmännische Projektleitung), Hans-Peter Westermann (Technische Projektleitung). Foto: Aviation Power  

 

Als Konstruktionssoftware wurde sich nach Angaben von Aviation Power für Solid Works entschieden, um so auf der technischen Basis des Kunden arbeiten und eine optimale Dienstleistung bieten zu können. AviationPower bietet diese Dienstleistung im Rahmen des erweiterten Produktportfolios allen Kunden an.

Das Unternehmen hat seine Aktivitäten im vergangenen Jahr unter der Leitung von Geschäftsführer Holger Küster erheblich ausgebaut: Bereits zum Ende 2009 lag der Umsatz des Unternehmens mit rund 20 Prozent über dem Branchendurchschnitt - und dieser Trend wurde auch in 2010 fortgesetzt. Darüber hinaus konnte AviationPower bis einschließlich Dezember bundesweit rund 380 neue Mitarbeiter einstellen. Derzeit sind nach Angaben von Aviation Power noch immer mehr als 70 Vakanzen zu besetzen.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot