27.06.2008
FLUG REVUE

Jobportal - IntroBerufe in der Luftfahrt

Cockpit, Tower, Vorfeld - die Bandbreite der Berufe in der Luftfahrt ist groß. Nicht zu vergessen die Stellen bei Herstellern und Wartungsbetrieben sowie in der Luftfahrtforschung. Klicken Sie sich durch die Berufsbeschreibungen und erkunden Sie, welcher Beruf für Sie infrage kommt.

Die Berufsperspektiven am Himmel gehorchen aber ganz irdischen Gesetzen. Boomzeiten wechseln mit Abschnitten schwächerer Nachfrage. Generell ist die Luftfahrt aber eine Wachstumsbranche. Um rund fünf Prozent pro Jahr soll das Passagieraufkommen langfristig steigen. Entsprechend wächst auch der Bedarf in der Industrie.

Fliegendes Personal
Der Arbeitstag in Cockpit und Kabine ist abwechslungsreich und anspruchsvoll. Für die Pilotenschulung gibt es diverse Modelle. Bei der Kabinenbesatzung haben die Fluggesellschaften ebenfalls unterschiedliche Ausbildungswege entwickelt.

Hersteller und Wartungsbetriebe

Ohne die Spezialisten von Wartungsbetrieben und Herstellern hebt kein Flugzeug vom Boden ab. In Entwicklung und Reparatur gibt es zahlreiche Berufe für Facharbeiter und Hochschulabsolventen.

Flughäfen

An den Flughäfen gibt es zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten. Dies reicht von der Abfertigung bis hin zu Stellen im Management und Koordination. Dazu kommen viele Stellen bei Dienstleistern, in Reisebüros, Restaurants oder Duty-Free-Shops

Flugsicherung

Die Spezialisten im Tower und den Bezirkskontrollen koordinieren die schnelle und sichere Abfolge der Flugbewegungen. Die Arbeit ist ähnlich verantwortungsvoll wie der Beruf im Cockpit.

Luftfahrtforschung

Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen wie das DLR beschäftigen zahlreiche Mitarbeiter an luftfahrtorientierten Instituten. Hier werden einerseits Grundlagen für die Luft- und Raumfahrttechnik der Zukunft gelegt. Andererseits gibt es Forschungsbereiche, die sich mit der Optimierung des bisherigen Systems beschäftigen.

Zu den klasssischen Ausbildungswegen und Studiengängen kommen zahlreiche Weiterbildungsangebote wie MBA oder andere Postgraduate-Programme. So lassen sich zum Beispiel in Zeiten schwächerer Nachfrage bei den Cockpitjobs die eigenen Fähigkeiten durch ein Aufbaustudium verbessern.

Beispiele für Berufswege in den einzelnen Bereichen zeigt die Initiative Luftfahrtstandort Hamburg


Pilotin bei Hamburg International

Konstrukteurin im Entwurf für Flugzeugkabinen

Wirtschaftsingenieurin bei Lufthansa Technik


WEITER ZU SEITE 2: Fliegendes Personal

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |     



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot