15.05.2014
FLUG REVUE

Airbus Helicopters300. Lakota an US Army übergeben

Die amerikanischen Heeresflieger haben im Airbus Helicopters Werk in Columbus ihre 300. UH-72A übernommen. Die Lieferungen hatten im Dezember 2006 begonnen.

UH-72A Lakota 2014

Die UH-72A für die US Army werden in Columbus, Mississippi, endmontiert, wo Airbus Helicopters eigens ein neues Werk errichtet hat (Foto: Airbus Helicopters).  

 

Laut Airbus Group wurden alle Hubschrauber (Militärversion der EC145) bisher termingerecht und ohne Kostenüberschreitungen geliefert. Sie sind in sieben Ausstattungsvarianten für Aufgaben wie Verbindungsflüge, SAR, VIP-Transport oder Grenzkontrolle an vielen Standorten in den USA im Einsatz.

Die 300. UH-72A war für Security and Support (S&S) konfiguriert. Zu dieser Ausstattung gehören Infrarot/TV-Sensor im Bug und Suchscheinwerfer sowie digitaler Videorekorder und verschlüsselter Funk. Empfänger der Lakota ist die Missouri National Guard.

Bisher sind 335 Lakotas bestellt. Weiter könnten hinzukommen, wenn die UH-72 verstärkt auch für die Ausbildung genutzt werden sollte.



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz BO105 feiert 50. Geburtstag

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob die BO105 in Ottobrunn zu ihrem Erstflug ab. Seit der ersten Auslieferung im Jahr 1970 kauften über 300 Kunden insgesamt rund 1400 Hubschrauber. … weiter

Sea Lion Neuer Marinehubschrauber NH90 NTH

13.02.2017 - Im Rahmen einer umstrittenen Vertragsanpassung bei den Militärhubschrauberprogrammen NH90 und Tiger erhält die Marine 18 Sea Lion. Der spezielle Naval Transport Helicopter soll ab 2019 die kaum noch … weiter

Luftwaffe in Schweden H145M im Kältetest

11.02.2017 - Das Hubschraubergeschwader 64 ist drei Wochen lang mit zwei H145M in Vidsel, um den Mehrzweckhubschrauber für Spezialkräfte unter extremen Kältebedingungen zu testen. … weiter

Pilotenausbildung beim Heer Computer-Lernprogramm für den Tiger verbessert

31.01.2017 - Das verbesserte Computer Aided Training-Programm von Benntec für die Tiger-Pilotenausbildung ist von der zuständigen Rüstungsagentur OCCAR abgenommen worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App