14.07.2015
FLUG REVUE

Lufttransportgeschwader 62A400M der Luftwaffe fliegt wieder

Nach über zwei Monaten Flugpause hat die Luftwaffe den Betrieb mit ihrer bisher einzigen A400M wieder aufgenommen.

A400M Start Wunstorf Juli 2015

Die einzige Airbus A400M der Luftwaffe hat im Juli wieder ihren Flugbetrieb aufgenommen (Foto: Luftwaffe/Ekmekcibasi).  

 

Oberstleutnant Christian Schott und Stabshauptmann Christian Lenzenhuber vom LTG 62 waren im Cockpit, als der Transporter am Dienstag vom Fliegerhorst Wunstorf abhob. Nach zwei Stunden war die A400M wieder zurück.

Nach dem Absturz eines A400M in Spanien vor dessen Auslieferung an die Türkei hatte auch die deutsche Luftwaffe die Flüge mit ihrem A400M aus Sicherheitsgründen erst einmal ausgesetzt. „Nach den vorliegenden Erkenntnissen können die Fehler, die in Sevilla zum Absturz geführt haben, bei unserem A400M ausgeschlossen werden. Unsere Maschine wurde genau überprüft…“, so Oberstleutnant Christian Schott.

Christian Schott und Christian Lenzenhuber gehören zum zehnköpfigen Operational Testing und Evaluation Team des Fliegerhorstes. Bisher wurden insgesamt 16 Piloten der Luftwaffe bei Airbus in Sevilla auf der A400M geschult. „Mit dem neuen Flugzeug hat sich die Ausbildung gravierend verändert. Als Pilot muss man den Reset-Knopf drücken. Vieles bislang Gelerntes kann man einfach vergessen. Mit dem A400M fliegt man einen Computer“, sagt Christian Schott. Und Christian Lenzenhuber fügt hinzu: “Mit dem A400M sind wir quasi vom Käfer auf die S-Klasse umgestiegen.“



Weitere interessante Inhalte
Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App