03.05.2012
FLUG REVUE

A400M erhält eingeschränkte zivile Zulassung

Die EASA hat heute in Toulouse das „Restricted Type Certificate" für den Militärtransporter an Airbus Military ausgehändigt.

A400M Start La Paz

Die A400M hat auch 2012 ein volles Testprogramm. Hier startet sie vom hoch gelegenen Platz in La Paz (Foto: Airbus).  

 

Die eingeschränkte Zulassung ist ein Zwischenschritt auf dem Weg zur vollen Zulassung, die für „Mitte 2012“ erwartet wird, und damit etwa ein halbes Jahr später als ursprünglich gedacht. Bis dahin muss die A400M noch 300 Stunden Funktions- und Zuverlässigkeitstests absolvieren.

Die militärische Initial Operating Clearance (anfängliche Einsatzfreigabe) soll laut Airbus Military im Laufe des Jahres folgen, so dass die Lieferungen an Frankreich „um die Jahreswende“ beginnen können.

Die fünf Testflugzeuge haben inzwischen „trotz fortdauernder Herausforderungen mit dem Triebwerk" 3100 Flugstunden absolviert. In den kommenden Wochen sollen sie unter anderem alle Bestellnationen besuchen. In Deutschland stehen im Mai Start- und Landeversuche auf der Graspiste in Cottbus-Drewitz an. Außerdem wird sich die A400M in Köln-Wahn und Wunstorf präsentieren.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

28.03.2017 - Gleich zwei neue A380 starteten am 25. März aus Hamburg in die Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei unterschiedliche Kunden in Dubai und Abu Dhabi erhielten die neuen Vierstrahler. … weiter

Airbus A350-1000 Flugtestkampagne in Südamerika

27.03.2017 - Die A350-1000 musste sich auf hochgelegenen Flugplätzen und unter warmen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit beweisen. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App