03.05.2012
FLUG REVUE

A400M erhält eingeschränkte zivile Zulassung

Die EASA hat heute in Toulouse das „Restricted Type Certificate" für den Militärtransporter an Airbus Military ausgehändigt.

A400M Start La Paz

Die A400M hat auch 2012 ein volles Testprogramm. Hier startet sie vom hoch gelegenen Platz in La Paz (Foto: Airbus).  

 

Die eingeschränkte Zulassung ist ein Zwischenschritt auf dem Weg zur vollen Zulassung, die für „Mitte 2012“ erwartet wird, und damit etwa ein halbes Jahr später als ursprünglich gedacht. Bis dahin muss die A400M noch 300 Stunden Funktions- und Zuverlässigkeitstests absolvieren.

Die militärische Initial Operating Clearance (anfängliche Einsatzfreigabe) soll laut Airbus Military im Laufe des Jahres folgen, so dass die Lieferungen an Frankreich „um die Jahreswende“ beginnen können.

Die fünf Testflugzeuge haben inzwischen „trotz fortdauernder Herausforderungen mit dem Triebwerk" 3100 Flugstunden absolviert. In den kommenden Wochen sollen sie unter anderem alle Bestellnationen besuchen. In Deutschland stehen im Mai Start- und Landeversuche auf der Graspiste in Cottbus-Drewitz an. Außerdem wird sich die A400M in Köln-Wahn und Wunstorf präsentieren.



Weitere interessante Inhalte
Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Bodensee-Airport Friedrichshafen Wizz Air bietet Direktflug nach Belgrad an

22.05.2017 - Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach Belgrad. Damit verdichtet die Airline ihr Flugangebot von Süddeutschland in die serbische … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

Großraumjet für Geschäftsreisende Airbus bietet ACJ330neo an

21.05.2017 - Auf der EBACE in Genf hat Airbus am Sonntag die Verfügbarkeit einer Business-Jet-Version der neuen A330neo angekündigt. … weiter

Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App