22.05.2012
FLUG REVUE

A400M schafft Vereisungstests

Nach langem Warten auf die richtigen Bedingungen gelang es Airbus Military gestern, die noch fehlenden Messpunkte bei natürlicher Vereisung zu erfliegen.

A400M Testpersonal

Bis 16 Mai 2012 waren die fünf A400M bei 1094 Flügen rund 3200 Stunden in der Luft (Foto: Airbus Military).  

 

Wie Fernando Alonso, Chef der Airbus-Flugtestabteilung, heute vor der Presse in Toulouse erläuterte war der entsprechend instrumentierte Prototyp MSN1 vier Stunden in der Luft, um das Programm abzuarbeiten. In der Kaltfront wurde der Militärtransporter mehrfach auch vom Blitz getroffen, was aber keine Probleme machte.

Falls die Auswertung der Daten zufriedenstellend ist, kann Airbus Military endlich die Spezialausrüstung aus MSN1 entfernen und die Maschine flexibler für weitere Tests einsetzen. Immerhin sind im Laufe des restlichen Jahres noch 700 bis 1000 Flugstunden zu absolvieren.

Unterdessen flog MSN2 heute um die Mittagszeit nach Cottbus, wo Start- und Landeversuche auf Grasuntergrund anstehen. Die so genannten Function & Reliability Tests, um die endgültige zivile Zulassung zu erhalten, sollen nun wohl nächste Woche beginnen. Sie werden bis zu zwei Monate in Anspruch nehmen.

Hierfür wird MSN6 eingesetzt, bei dem wegen auffälliger Vibrationen zuletzt unplanmäßig ein Triebwerk getauscht werden musste. Auch MSN4 hatte jüngst einen Schaden am Getriebe des TP400D-6-Turboprops. Diese Problematik sei an einer anderen Stelle aufgetreten als die Schäden im vergangenen Jahr, so Programmleiter Philippe Galland. Die Untersuchungen laufen noch, doch hofft man, dass die Problematik keine Verzögerungen bei der für die Jahreswende geplanten ersten Übergabe an Frankreich macht.



Weitere interessante Inhalte
Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Entscheidung nach langem Wettbewerb Kanada wählt Airbus C295W als SAR-Flugzeug

09.12.2016 - Die kanadische Regierung hat die Airbus C295W für ihr Such- und Rettungsflugzeugprogramm (Fixed-Wing Search and Rescue Program – FWSAR) ausgewählt hat. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

08.12.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter

Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App