A400M testet Betrieb auf nassen Pisten

Airbus Military hat einen weiteren Punkt im Zulassungsverfahren des europäischen Militärtransporters abgehakt.

A400M Spritzwassertest

In Istres führte die A400M am 15. Oktober 2011 Spritzwassertests durch (Foto: Airbus ).  

 

In Istres wurde vor kurzem der Betrieb auf nassen Pisten getestet, wobei das Wasser zwei bis sechs Zentimeter hoch stand. Die A400M durchfuhr diese Pfützen mit Geschwindigkeiten von bis zu 166 km/h sowohl in Start- als auch in Landekonfiguration. Auch Versuche mit Umkehrschub fanden statt.

Laut Airbus Military konnte nachgewiesen werden, dass kein Wasser in die Triebwerke gelangt. Allerdings gab es eine klein Beschädigung im Bereich der Hauptfahrwerksklappen, die eine Konstruktionsänderung erforderlich machen.

Insgesamt waren die vier derzeit verfügbaren Prototypen bis 20. Oktober bei 784 Flügen 2380 Stunden in der Luft. Bis zur zivilen Zulassung ist allerdings noch einiges zu tun. Ob sie, wie früher angekündigt, noch in diesem Jahr erfolgen kann ist eher fraglich.

Mehr Infos zu:
Airbus A400M

Mehr zum Thema:
Militärluftfahrt

KS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Technische Innovationen aus der Natur Airbus setzt auf bionische Projekte

19.11.2014 - Der europäische Flugzeughersteller glaubt, dass er viel von der Natur lernen kann und hat daher ein Firmen-weites Netzwerk für bionische Projekte ins Leben gerufen. Studien biologischer Systeme und … weiter

Airbus Defence & Space Royal Air Force übernimmt ihre erste A400M

18.11.2014 - Die erste Airbus A400M der RAF traf am Montagnachmittag in Brize Norton ein. Zwei weitere Flugzeuge sollen bis Jahresende folgen. … weiter

Militärtransporter Airbus A400M Diehl entwickelt DIRCM-Selbstschutzsystem

17.11.2014 - Diehl BGT Defence hat den Auftrag für eine Risikominimierungs-Studie “DIRCM (Directed Infrared Counter Measure) für A400M“ erhalten. Partner Elbit liefert dabei sein C-MUSIC-System. … weiter

Airbus Defence & Space Neue Verzögerungen bei A400M

14.11.2014 - Das A400M-Programm macht Airbus weiter Sorgen. Verzögerungen bei den Auslieferngen und der Zulassung militärischer Fähigkeiten könnten zu neuen Abschreibungen führen. … weiter

Verbesserte Neun-Monats-Ergebnisse Airbus Group steigert Gewinn

14.11.2014 - Die Airbus Group konnte in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 den Umsatz um vier Prozent und das Konzernergebnis um 16 Prozent verbessern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 12-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 12/2014

FLUG REVUE
12/2014
10.11.2014

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US Navy Top Gun
- jetBlue Airways
- Sikorsky - S-97
- CSeries fliegt wieder
- Bundeswehr-Mängel
- Helm-Displays
- Airlines & Hygiene
- EXTRA Raumfahrt

aerokurier iPad-App