A400M testet Betrieb auf nassen Pisten

Airbus Military hat einen weiteren Punkt im Zulassungsverfahren des europäischen Militärtransporters abgehakt.

A400M Spritzwassertest

In Istres führte die A400M am 15. Oktober 2011 Spritzwassertests durch (Foto: Airbus ).  

 

In Istres wurde vor kurzem der Betrieb auf nassen Pisten getestet, wobei das Wasser zwei bis sechs Zentimeter hoch stand. Die A400M durchfuhr diese Pfützen mit Geschwindigkeiten von bis zu 166 km/h sowohl in Start- als auch in Landekonfiguration. Auch Versuche mit Umkehrschub fanden statt.

Laut Airbus Military konnte nachgewiesen werden, dass kein Wasser in die Triebwerke gelangt. Allerdings gab es eine klein Beschädigung im Bereich der Hauptfahrwerksklappen, die eine Konstruktionsänderung erforderlich machen.

Insgesamt waren die vier derzeit verfügbaren Prototypen bis 20. Oktober bei 784 Flügen 2380 Stunden in der Luft. Bis zur zivilen Zulassung ist allerdings noch einiges zu tun. Ob sie, wie früher angekündigt, noch in diesem Jahr erfolgen kann ist eher fraglich.

KS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Airbus Defence & Space Erste A400M für die Luftwaffe startet Triebwerke

29.09.2014 - Der erste A400M-Transporter für die Luftwaffe hat bei Airbus in Sevilla mit den Bodenprüfläufen begonnen. … weiter

Airbus Erste A400M für Malaysia in der Endmontage

23.09.2014 - Bei Airbus in Sevilla nimmt die erste A400M für den einzigen Exportkunden Malaysia Formen an. … weiter

Armée de l´Air ET 1/61 Touraine mit A400M wieder aufgestellt

18.09.2014 - Auf der Base Aérienne 123 Orléans-Bricy wurde am Mittwoch die Transportstaffel ET 1/61 als erster mit der A400M ausgerüsteter Verband mit einer Feier offiziell wieder aufgestellt. … weiter

Reduzierte Stückzahlen Die fliegenden Großprogramme der Bundeswehr

13.09.2014 - Viele der großen Beschaffungsprogramme der Bundeswehr werden von technischen Problemen, Stückzahlreduzierungen und Kostensteigerungen gebeutelt. … weiter

Airbus Erste A400M für die RAF fliegt

01.09.2014 - Am Samstag ist in Sevilla die erste A400M für die Royal Air Force zum Jungfernflug gestartet. Sie soll bis Ende des Monats zur Auslieferung bereit stehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 10-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 10/2014

FLUG REVUE
10/2014
15.09.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Royal International Air Tattoo
- Riesentwin Boeing 777X
- Etihad steigt bei Alitalia ein
- Bombardier Challenger 350
- Chengdu/PAC JF-17 Thunder
- Triebwerke-EXTRA
- Cassinis "Grand Tour"
- Langstreckenrekord auf dem Mars

aerokurier iPad-App