30.09.2010
FLUG REVUE

Airbus A310 MRTT endlich an die Luftwaffe übergeben

Nach jahrelangen Verzögerungen steht der Airbus A310 in der Version MRTT (Multi Role Transport Tanker) offiziell bei der Luftwaffe im Einsatz.

A310 MRTT Luftwaffe und Tornado

Seit September 2010 kann die Luftwaffe den A310 MRTT Tanker nutzen (Foto: Luftwaffe/Metternich).  

 

Die Genehmigung des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung erfolgte Anfang September. Damit ist die Luftwaffe nun in der Lage, Verlegeoperationen mit eigenen Luftbetankungsflugzeugen vornehmen zu können. Während der mehrjährigen Einsatzprüfung wurden in mehr als 1000 Flugstunden rund 3000 Tonnen Kraftstoff abgegeben.

Sowohl Eurofighter als auch Multi-Role-Combat-Aircraft (MRCA) Tornado können durch den Airbus A310 MRTT mit dem benötigten Kraftstoff versorgt werden. Die Verlegeoperationen während der Testphase führten den Airbus A310 MRTT unter anderem von Deutschland in die USA und nach Indien.

Zurück geht das MRTT-Projekt in das Jahr 2000, als vereinbart wurde, die bestehenden vier A310 MRT (Multi Role Transport) zusätzlich mit der Fähigkeit zur Luftbetankung auszustatten. Von den vier zu realisierenden Tankflugzeugen haben EADS und Lufthansa Technik bereits drei ausgeliefert, das vierte Luftfahrzeug wird der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung, noch in 2010 zur Verfügung gestellt.

Die Beschaffung und Integration der Rüstsätze verlief in mehreren Schritten, da sowohl auf Auftragnehmerseite - dem Konsortium Luftwaffe, bestehend aus den Firmen Airbus Operation GmbH und Lufthansa Technik AG - als auch auf Auftraggeberseite zu Beginn des Projektes keine Erfahrungen zur strategischen Luftbetankung vorlagen.



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App