12.12.2014
FLUG REVUE

Vertrag unterzeichnetAirbus Defence & Space wartet deutsche A400M

Airbus Defence & Space und Deutschland haben zwei Wartungsverträge für die neuen A400M der deutschen Luftwaffe unterzeichnet.

A400M Luftwaffe Nr.1 Nacht 2014

Derzeit läuft der Abnahmeprozess für die erste A400M für die Luftwaffe (Foto: Airbus).  

 

Die Vereinbarung mit dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) besteht aus einem Systemunterstützungs- und einem Materialversorgungsvertrag. Beide Verträge haben eine Laufzeit von vier Jahren bis Dezember 2018.

Der Systembetreuungsvertrag beinhaltet technische Dienstleistungen wie Instandsetzung und Wartung der Flugzeuge. Dazu gehört auch ein Service-Team beim Lufttransportgeschwader 62 in Wunstorf, wo die A400M-Flotte stationiert sein wird.

Der Materialversorgungsvertrag deckt die gesamte Ersatzteilversorgung ab und beinhaltet unter anderem den Betrieb eines eigenen Ersatzteillagers in Wunstorf sowie die Nachbestellung von Ersatzteilen.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Defence and Space Spanien übernimmt seine erste A400M

17.11.2016 - Die spanischen Luftstreitkräfte haben heute formell ihren ersten A400M-Transporter in Empfang genommen. Er wird in Saragossa stationiert. … weiter

Lufttransporter demonstriert Tankerrolle Airbus A400M betankt zweite A400M

14.11.2016 - Ein Airbus A400M-Transporter hat bei zwei Testflugreihen über Sevilla mehr als 50 Tankkontakte mit einer zweiten A400M im Geradeaus- und Kurvenflug aus der mittleren Tankposition demonstriert. … weiter

UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App