10.05.2013
FLUG REVUE

Ausbildung in den USA: Die deutschen F-4E Phantom

Zur Ausbildung der ersten Besatzungen blieben acht F-4F in den 70er Jahren zunächst in den USA, bis sie von zehn F-4E ersetzt wurden. Obwohl diese neu gekauften Phantoms der Luftwaffe gehörten bekamen sie Markierungen und Hoheitszeichen der US Air Force.

Die Ausbildung fand ursprünglich auf der George Air Force Base in Kalifornien statt und wurde 1992 nach Holloman in New Mexico verlegt. Dort trainierte die F-4-Ausbildungskomponente des Taktischen Ausbildungskommandos der Luftwaffe unter der Regie der 20th Fighter Squadron der US Air Force die neuen Besatzungen. Dazu kamen ingesamt 20 F-4E zum Einsatz. Neben den nach drei Abstürzen verbliebenen sieben deutschen Maschinen (Kennungen 75-0628 bis 75-0637) flogen 13 US-Phantoms. Sie waren die letzten F-4E der USAF im regulären Einsatz. Ende 1996 begann der Austausch mit F-4F. Die letzten deutschen F-4E landeten am 26. Februar 1998 in Deutschland und dienten zunächst als Schulungsobjekte. Heute existiert nur noch ein Exemplar beim JG 73 in Laage, das als F-4F lackiert wurde:

75-0628: Jever, verschrottet
75-0629: Rheine, verschrottet
75-0630: 1990 abgestürzt
75-0631: Laage, ausgestellt
75-0632: Wittmund, verschrottet?
75-0633: Neuburg, verschrottet
75-0634: 1983 abgestürzt
75-0635: Faßberg, verschrottet
75-0636: Faßberg, verschrottet
75-0637: 1983 abgestürzt

Die Ausbildung auf der F-4F in Holloman endete schließlich am 20. Dezember 2004.



Weitere interessante Inhalte
Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

10.11.2016 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter

Hercules-Partnerschaft mit Frankreich Deutschland plant C-130J-Beschaffung

05.10.2016 - Als Ergänzung der A400M will Deutschland "vier bis sechs" Lockheed C-130J Hercules beschaffen und diese auf einer französischen Basis stationieren. Eine entsprechende "politische Absichtserklärung" … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App