09.12.2015
FLUG REVUE

Vertrag für neues PilotentrainingsprogrammAustralien kauft Pilatus PC-21

Das australische Verteidigungsministerium hat den Vertrag für das AIR-5428-Trainingsprogramm unterzeichnet. Es beinhaltet die Beschaffung von 49 Pilatus PC-21.

PC-21 Australien Sydney Harbour

Die Pilatus PC-21 hat sich nach einer "langjährigen, harten internationalen Evaluation" auch in Australien durchgesetzt (Foto: Pilatus).  

 

Die PC-21 für Australien werden ab Juni 2017 ausgeliefert und stellen ab dann das Rückgrat der Pilotenausbildung über die kommenden 25 Jahre dar. Mit diesem Auftrag hat Pilatus 180 PC-21 verkauft, und Australien ist bereits der sechste Kunde.

Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident von Pilatus, zeigte sich hoch erfreut: „Der Auftrag ist äusserst wichtig für uns und sichert unsere Arbeitsplätze in Stans. Die Australische Luftwaffe bildet ihre Piloten bereits seit 28 Jahren mit Pilatus PC-9 Trainingsflugzeugen aus und wird nun auf unsere hochmodernen PC-21 setzen: einmal Pilatus, immer Pilatus!“

Der Kauf der PC-21 erfolgt im Rahmen des neuen Trainingsprogramms, bei dem Lockheed Martin als Hauptauftragnehmer fungiert und sieben moderne Simulatoren liefern wird. Als drittter Partner ist Hawker Pacific für die Wartung und die Logistik zuständig. Der Gesamtauftragswert für die ersten sieben Jahre liegt bei 1,2 Milliarden australischen Dollar, darüber hinaus gibt es Optionen für die Verlängerung bis zu einer Gesamtdauer von 25 Jahren.

Wie von der Royal Australian Air Force bereits bei der Auswahlentscheidung am 6. September angekündigt, werden die PC-21 für die Grundausbildung in East Sale, Victoria, und für die Fortgeschrittenentraining in Pearce, Western Australia, verwendet. Darüber hinaus bekommen die 4 Squadron und das Aircraft Research and Development Unit einige der Flugzeuge.

Die ersten Kurse auf der PC-21 sollen laut RAAF 2019 beginnen. Die Zahl der ausgebildeten Piloten soll von 77 auf 105 pro Jahr erhöht werden.



Weitere interessante Inhalte
Pilatus PC-21 für Australien fliegt

21.07.2016 - Die erste von von 49 PC-21 der Australischen Luftstreitkräfte ist heute in Buochs zum Erstflug gestartet. … weiter

EBACE 2016 Neuheiten unter dunklen Wolken

10.07.2016 - Auch wenn die Lage der Business Aviation weiterhin angespannt bleibt, hatten die Hersteller auf der Fachmesse EBACE in Genf spannende Neuigkeiten im Gepäck. … weiter

PC-7 flog vor 50 Jahren Trainer-Dynastie von Pilatus

21.06.2016 - Mit der PC-21 hat Pilatus das momentan modernste Trainingsflugzeug mit Turbopropantrieb im Angebot. Es knüpft an die Erfolge der PC-7 und PC-9 an, deren Geschichte 1966 begann. … weiter

Umsatz über der Milliardengrenze Pilatus hält hohes Niveau

06.04.2016 - Mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Franken und einem Betriebsgewinn von 191 Millionen sfr knüpfte Pilatus 2015 an das erfolgreiche Vorjahr an. … weiter

Lebensversicherung für Jetpiloten Moderne Schleudersitze retten in fast jeder Lage

04.03.2016 - Die Crews von Kampfflugzeugen vertrauen seit Jahrzehnten im Notfall auf ihre Schleudersitze. Diese haben inzwischen einen hohen Grad an Perfektion erreicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App