23.04.2014
FLUG REVUE

Lockheed MartinAustralien will weitere F-35 kaufen

Die australische Regierung hat die Beschaffung von 58 weiteren Lockheed Martin F-35A genehmigt. Insgesamt sollen vier Staffeln mit der Lightning II ausgerüstet werden.

Bereits 2009 hatte Australien den Kauf von 14 Joint Strike Fightern beschlossen, um die F/A-18A/B Hornet der RAAF zu ersetzten. Die erste F-35 soll 2018 in Australien eintreffen, eine Indienststellung der F-35A ist für 2020 vorgesehen, so das Verteidigungsministerium.

Für die 58 Lightning II werden 12,4 Milliarden australische Dollar veranschlagt, wobei Waffen, Ausbildung und der Bau neuer Anlagen auf den Basen Williamtown (New South Wales) und Tindal (Northern Territory) enthalten sind.

Australien gehört von Anfang an zu den Partnern im F-35-Entwicklungsprogramm. Davon profitiert die Industrie des Landes mit Aufträgen von bisher 355 Millionen australischen Dollar. Über das Gesamtprogramm erwartet die Regierung Geschäfte im Volumen von 1,5 Milliarden australischen Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Tests auf der USS „America“ F-35-Programm: Trump twittert und macht Druck

13.01.2017 - Während die Tests der F-35 Lightning II mit Hochdruck weitergehen, gerät das Programm durch einen Tweet des künftigen US-Präsidenten unter Druck. … weiter

Lockheed Martin 200. F-35 ausgeliefert

12.01.2017 - Die erste Lieferung des neuen Jahres war gleichzeitig die 200. F-35 aus der Serienproduktion, die an einen Kunden ging. Bei der AX-2 handelte es sich um die zweite Maschine für Japan. … weiter

US Marine Corps F-35B auf dem Weg nach Japan

11.01.2017 - Das USMC verlegt seine Kampfstaffel VMFA-121 nah Iwakuni. Die ersten F-35B machten sich in Yuma auf den Weg über den Pazifik. … weiter

Israelische Version der Lightning II Erste Lockheed F-35I "Adir" treffen in Israel ein

13.12.2016 - Am Montagabend feierten die israelischen Luftstreitkräfte die Ankunft der ersten beiden F-35I "Adir" auf der Basis Nevatim. 50 Maschinen sind bei Lockheed Martin bestellt. … weiter

Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App