10.09.2013
FLUG REVUE

Offizielle Vermarktung gestartetBAE Systems bietet BAe 146 als Tanker an

Das Regionalverkehrsflugzeug BAe 146/Avro ARJ könnte billig zu einem Tanker umgebaut werden, glaubt der Hersteller. Die Vermarktung des A2R-Konzepts wurde auf der Militärmesse DSEI in London offiziell gestartet.

BAe 146 Tanker + Hawk

Bereits im Oktober 2010 testete BAE Systems die Eignung der BAe 146 alt Tanker. Mit einem Hawk-Trainer prüfte man die aerodynamischen Verhältnisse in der Tankposition (Foto: BAE Systems).  

 

BAE Systems Regional Aircraft geht davon aus, dass überzählige gebrauchte RJ85 zum Beispiel für rund fünf Millionen Dollar zu haben sind und die Umrüstung mit Schlauchsystem im Heck sowie Zusatztanks in der Kabine und militärischer Avionik mit fünf bis zehn Millionen Pfund zu Buche schlagen.

Für um die 14 Millionen Euro gäbe es einen Tanker, der bis zu 18000 Kilogramm Kraftstoff abgeben könnte. Dank des weiten Geschwindigkeitsbereichs von 220 bis 555 km/h ließen sich sowohl Hubschrauber als auch Fighter bedienen. Besonders geeignet ist die BAe 146 aus Sicht des Herstellers für die Betankung von Kipprotormustern, da die Verwirbelungen hinter dem Flugzeug unproblematisch sind.

Mit dem A2R-Konzept wärmt BAE Systems Studien aus den 1980er Jahren und aus dem Jahr 2000 wieder auf. Die aktuellen Arbeiten laufen bereits seit 2010, wobei auch schon Testflüge mit einem Hawk-Trainer in der Empfänger-Position durchgeführt wurden.

Laut BAE Systems sind für die Detailentwicklung und den Umbau des ersten Flugzeugs etwa 18 Monate notwendig, sobald ein Auftrag vorliegt.



Weitere interessante Inhalte
Best of British Red Arrows auf Tour im Nahen Osten

11.09.2017 - Nach dem Ende der Airshow-Saison in Großbritannien werden die Red Arrows eine Promotion-Tour im Nahen Osten absolvieren. … weiter

Zweiter neuer britischer Flugzeugträger HMS Prince of Wales getauft

08.09.2017 - In der schottischen Werft in Rosyth wurde heute die HMS Prince of Wales, der zweite der beiden zukünftigen Flaggschiffe der Royal Navy, getauft. … weiter

BAE Systems Erste Hawks treffen in Oman ein

01.08.2017 - BAE Systems hat zwei der acht bestellten Hawk Mk 166 zur Masirah Air Base geflogen. … weiter

Größter britischer Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth auf erster Fahrt

26.06.2017 - Nach Abschluss der Ausrüstung hat der neu gebaute Flugzeugträger die Werft im schottischen Rosyth verlassen, um alle Systeme auf See zu testen. … weiter

BAE arbeitet an Verbesserungen Hawk-Demonstrator fliegt in Warton

09.06.2017 - BAE Systems hat den Erstflug seines im Februar auf der Airshow in Bengaluru vorgestellten Advanced Hawk durchgeführt. Der Jettrainer hat neue Systeme und einen geänderten Flügel. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF