15.09.2009
FLUG REVUE

BAE Systems plant Stellenabbau im Militärflugzeugbereich

Rückläufige Arbeitsvolumen bei einigen Programmen führen in den nächsten Jahren zu 1100 Entlassungen bei dem britischen Hersteller.

Nach Angaben von BAE Systems sind von dem geplanten Persanalabbau vier Standorte betroffen, von denen einer ganz geschlossen werden soll:

# Woodford wird nach dem Ende der Fertigung des Seefernaufklärers Nimrod MRA4 im Jahr 2012 dicht gemacht. Davon sind 630 Mitarbeiter betroffen. Dies sei schon seit 2003 klar gewesen, so das Unternehmen, da Bemühungen um weitere Aufträge keinen Erfolg hatten.

# Samlesbury verliert 205 Stellen, weil ein Unterauftrag von Spirit AeroSystems für Airbus-Teile ausläuft.

# Warton benötigt in Fertigung und Verwaltung 170 Mitarbeiter weniger, weil der Arbeitsanfall in Programmen wie Nimrod, Tornado und Hawk zurückgeht

# Farnborough kommt mit 111 Angestellten weniger aus, weil Arbeiten zur Modernisierung der Harrier-Senkrechtstarter in den nächsten Jahren enden.



Weitere interessante Inhalte
Best of British Red Arrows auf Tour im Nahen Osten

11.09.2017 - Nach dem Ende der Airshow-Saison in Großbritannien werden die Red Arrows eine Promotion-Tour im Nahen Osten absolvieren. … weiter

Zweiter neuer britischer Flugzeugträger HMS Prince of Wales getauft

08.09.2017 - In der schottischen Werft in Rosyth wurde heute die HMS Prince of Wales, der zweite der beiden zukünftigen Flaggschiffe der Royal Navy, getauft. … weiter

BAE Systems Erste Hawks treffen in Oman ein

01.08.2017 - BAE Systems hat zwei der acht bestellten Hawk Mk 166 zur Masirah Air Base geflogen. … weiter

Größter britischer Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth auf erster Fahrt

26.06.2017 - Nach Abschluss der Ausrüstung hat der neu gebaute Flugzeugträger die Werft im schottischen Rosyth verlassen, um alle Systeme auf See zu testen. … weiter

BAE arbeitet an Verbesserungen Hawk-Demonstrator fliegt in Warton

09.06.2017 - BAE Systems hat den Erstflug seines im Februar auf der Airshow in Bengaluru vorgestellten Advanced Hawk durchgeführt. Der Jettrainer hat neue Systeme und einen geänderten Flügel. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot