03.08.2010
FLUG REVUE

Boeing verlagert Militärprogramme aus Long Beach nach OklahomaBoeing verlagert Militärprogramme aus Los Angeles nach Oklahoma

Der amerikanische Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing verlagert seine militärischen Programme C-130 AMP (Avionik-Update) und B-1 aus dem kalifornischen Long Beach nach Oklahoma City.

Boeing Long Beach

Boeing in Long Beach. Foto: Boeing  

 

Boeing teilte am Montag mit, dass man das C-130 Avionics Modernization Program (AMP) und das B-1 Programm aus Long Beach nach Oklahoma City verlagern werde. Der Umzug beginne im ersten Quartal 2011 und Ende 2012 mit der B-1. Beide Programme gehörten zur Abteilung Maintenance, Modifications & Upgrades (MM&U), einer Abteilung der Global Services & Support (GS&S) Division der Sparte Boeing Defense, Space & Security.

Betroffen seien 800 Arbeitsplätze in Südkalifornien, von denen 550 umziehen sollten. Die restlichen Stellen würden mit Erfüllung der Verträge abgebaut. M&U Vice President und General Manager Mark Bass erklärte, durch den Umzug könne man wettbewerbsfähigere Preise anbieten.

Kalifornien gilt wegen hoher Löhne und Steuern als besonders teure Region innerhalb der USA, das landwirtschaftlich geprägte Oklahoma gilt dagegen als besonders günstige. In Long Beach, vor den Toren von Los Angeles, befindet sich weiterhin die C-17-Endmontage von Boeing. Das direkt benachbarte Werksgelände der Boeing 717 hat der Hersteller dagegen bereits verkauft.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App