29.07.2011
FLUG REVUE

Cassidian richtet seine Organisation auf die Erschließung neuer Märkte aus

Der EADS-Militärbereich wird neu strukturiert. Kundennähe und Programm-Management seien die Säulen der künftigen Organisation, so Cassidian. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt wird Cybersecurity.

„Die Neuorganisation zielt letztlich darauf ab, besser auf die Wünsche unserer Kunden in den Heimatmärkten und weltweit einzugehen und uns in Bezug auf Kundenzufriedenheit, Werte und Service noch weiter zu steigern“, erklärt Cassidian-CEO Stefan Zoller.

Mit der Einführung der neuen Struktur reagiert Cassidian auf ein zunehmend dynamisches Marktumfeld, auf Budgetkürzungen in Europa sowie auf Geschäftsperspektiven in aufstrebenden Märkten mit wachsenden Sicherheitsbedürfnissen.

Im Zuge der Transformation werden keine betrieblichen Standorte, auch nicht in Teilen, verlagert, versicherte das Unternehmen. Das Portfolio von Cassidian, das Verteidigungs- und Sicherheitsprodukte, Plattformen, Systeme und Dienstleistungen umfasst, und der Umfang des strategischen Geschäfts werden um den Bereich Cybersecurity erweitert.



Weitere interessante Inhalte
Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Rekord-Segelflugzeug mit Druckkabine Perlan II geht wieder auf Höhenrekordjagd

25.04.2017 - Kurz vor der nächsten Rekordjagdkampagne über den Anden hat das Höhen-Segelflugzeug "Perlan II" über Minden, Nevada seine bisherige Höchstflughöhe auf über 30000 Fuß geschraubt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App