08.12.2016
FLUG REVUE

Diehl DefenceIRIS-T gegen Bodenziele getestet

Der Luft-Luft-Lenkflugkörper IRIS-T hat bei einem Testschießen von einem norwegischen F-16-Kampfjet seine Luft-Boden-Fähigkeit demonstriert.

IRIS-T an F-16 Norwegen 2016

Die Luft-Boden-Fähigkeit von IRIS-T wurde bei einem Testschießen von einem norwegischen F-16-Kampfjet im September 2016 erfolgreich demonstriert (Foto: Diehl Defence).  

 

Aufgrund der zusätzlichen Einsatzmöglichkeit sieht Diehl Defence die IRIS-T heute als den „weltweit leistungsfähigsten Luft-Luft-Flugkörper kurzer Reichweite, der neue Maßstäbe in diesem Marktsegment setzt“. IRIS-T kann laut Hersteller für die Bekämpfung einzelner Bodenziele, wie zum Beiespiel Boote/Schiffe, kleine Gebäude und Fahrzeuge verwendet werden.

Der von Diehl Defence gefertigte Flugkörper wurde als Standardbewaffnung für die Kampfflugzeuge Eurofighter Typhoon, F-16, EF-18, Tornado und Gripen ausgewählt. Nach Optimierung für Luft-Luft-Missionen wird der Flugkörper auch für die bodengebundene Luftverteidigungsfähigkeit IRIS-T SLS kurzer Reichweite beschafft.



Weitere interessante Inhalte
Luft-Boden-Rolle Eurofighter testet GBU-48 in Vidsel

21.09.2017 - Auf der Vidsel Test Range in Schweden haben Eurofighter der Luftwaffe die ersten Laser- und GPS-gesteuerten GBU-48-Bomben abgeworfen. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

21.09.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Infrarot-Sensor Legion Pod als IRST für F-15C ausgewählt

20.09.2017 - Lockheed Martins Legion Pod wurde von Boeing als Infrarot-Such- und Zielverfolgungssystem für die F-15C-Flotte der US Air Force bestimmt. … weiter

Unbemannte Flugsysteme im Fokus DLR und Bundeswehr arbeiten zusammen

20.09.2017 - Das Luftfahrtamt der Bundeswehr und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt werden künftig stärker zusammenarbeiten. Im Fokus steht vor allem der Umgang mit unbemannten Luftfahrzeugen. … weiter

Neue Übernahme Northrop Grumman kauft Orbital ATK

19.09.2017 - Northrop Grumman hat überraschend angekündigt, Orbital ATK für 7,8 Milliarden Dollar in bar zu erwerben, plus Übernahme von Schulden in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar. Die Transaktion wird … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot