18.07.2014
FLUG REVUE

Gebrauchtflugzeuge aus TschechienDraken International kauft Aero L-159

Die tschechischen Luftstreitkräfte werden endlich einen Großteil ihrer überzähligen L-159 los. Der Deal mit der US-Firma unfasst auch die Vermarktung des leichten Kampfjets in Nord- und Südamerika.

Aero L-159 Tschechien 2002

Die tschechischen Luftstreitkräfte versuchten seit Jahren, ihre überzähligen L-159 zu verkaufen (Foto: Aero Vodochody).  

 

Wie Aero Vodochody auf der Farnborough Arishow bekannt gab, geht es um den Kauf von 28 gebrauchten Jets, die seit Jahren eingelagert sind. Zunächst werden sechs L-159 wieder flott gemacht (plus ein Flugzeug für Ersatzteile), in zwei Jahren sollen dann sechs weitere folgen (ebenfalls plus Ersatzzelle). Auf 14 weitere hat Draken International eine Option.

Die Verhandlungen über den Verkauf, der bereits im Januar von der Regierung in Prag abgesegnet wurde, dauerten über 18 Monate. Der Preis pro Flugzeug soll laut Regierung bie 21 bis 25 Millionen Dollar liegen.

Draken International wird die L-159 in seine rund 70 Flugzeuge umfassende Flotte von Kampfjets eingliedern, die man von Lakeland in Florida aus für Training und Zieldarstellung vermarktet.

Von der L-159 wurden einst 72 Flugzeuge gebaut – viel zu viele für Tschechien. Derzeit haben die Luftstreitkräfte des Landes noch 24 Maschinen im Bestand, die von Caslav aus fliegen.



Weitere interessante Inhalte
Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Roboter im Einsatz Struktursanierung für Schweizer F/A-18 Hornet

16.10.2017 - Mit der ersten präventiven Modifikation am Flugzeug J-5003 wurde ein wichtiger Meilenstein im zweiten Struktursanierungsprogramm für die F/A-18-Flotte der Schweizer Luftwaffe erreicht. … weiter

Testprogramm Boeing KC-46A betankt KC-46A

13.10.2017 - Vor kurzem betankte eine Boeing KC-46A zum ersten Mal eine andere KC-46A. … weiter

RUAG Aviation Bangladesch bestellt zwei Dornier 228

12.10.2017 - RUAG Aviation hat einen Vertrag über den Verkauf von zwei neuen Dornier-228-Flugzeugen an die Marine von Bangladesch abgeschlossen. … weiter

Billige Herstellung gefragt Scaled Model 401 im Flugtest

12.10.2017 - Scaled Composites vermeldete am Mittwoch den Erstflug seines neuen Versuchsflugzeugs Model 401. Es wurde für einen nicht genannten Auftraggeber entwickelt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF