18.07.2014
FLUG REVUE

Gebrauchtflugzeuge aus TschechienDraken International kauft Aero L-159

Die tschechischen Luftstreitkräfte werden endlich einen Großteil ihrer überzähligen L-159 los. Der Deal mit der US-Firma unfasst auch die Vermarktung des leichten Kampfjets in Nord- und Südamerika.

Aero L-159 Tschechien 2002

Die tschechischen Luftstreitkräfte versuchten seit Jahren, ihre überzähligen L-159 zu verkaufen (Foto: Aero Vodochody).  

 

Wie Aero Vodochody auf der Farnborough Arishow bekannt gab, geht es um den Kauf von 28 gebrauchten Jets, die seit Jahren eingelagert sind. Zunächst werden sechs L-159 wieder flott gemacht (plus ein Flugzeug für Ersatzteile), in zwei Jahren sollen dann sechs weitere folgen (ebenfalls plus Ersatzzelle). Auf 14 weitere hat Draken International eine Option.

Die Verhandlungen über den Verkauf, der bereits im Januar von der Regierung in Prag abgesegnet wurde, dauerten über 18 Monate. Der Preis pro Flugzeug soll laut Regierung bie 21 bis 25 Millionen Dollar liegen.

Draken International wird die L-159 in seine rund 70 Flugzeuge umfassende Flotte von Kampfjets eingliedern, die man von Lakeland in Florida aus für Training und Zieldarstellung vermarktet.

Von der L-159 wurden einst 72 Flugzeuge gebaut – viel zu viele für Tschechien. Derzeit haben die Luftstreitkräfte des Landes noch 24 Maschinen im Bestand, die von Caslav aus fliegen.



Weitere interessante Inhalte
Marschflugkörper von Raytheon 4000. Tomahawk Block IV ausgeliefert

17.08.2017 - Raytheon hat die 4000. Tomahawk Block IV an die US Navy übergeben. Der Marschflugkörper soll noch bis 2040 im Dienst bleiben. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

17.08.2017 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Erster Besuch im Heimathafen „Queen Elizabeth“ in Portsmouth

16.08.2017 - Der neue Flugzeugträger der Royal Navy ist am Mittwochmorgen zum ersten Mal in seinen künftigen Heimathafen Portsmouth eingelaufen. … weiter

Graflight V-8 USAF testet neuen Dieselmotor

16.08.2017 - Beim Arnold Engineering and Development Center hat die USAF einen speziell für Luftfahrtanwendungen entwickelten Dieselmotor mit 4,3 Liter Hubraum getestet. … weiter

„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot