21.04.2010
FLUG REVUE

EADS beteiligt sich nun doch am US-Tankerwettbewerb

EADS North America gab gestern bekannt, sich nun doch am KC-X-Wettbewerb zu beteiligen. Bis zum Endtermin 9. Juli soll ein Angebot vorgelegt werden. Die KC-45 wird auf der A330 MRTT basieren, die für Australien entwickelt wurde.

Nachdem der bisherige Partner Northrop Grumman am 8. März wegen mangelnder Erfolgsaussichten gegen den 767-NewGen-Tanker von Boeing ausgestiegen war, muss EADS das Angebot nun als Hauptauftragnehmer verantworten. Diskussionen mit potenziellen Partnern gehen zwar weiter, waren bisher allerdings nicht erfolgreich, was ein großes Unternehmen mit gutem Standing beim Pentagon angeht.

Gebaut und umgerüstet werden soll die KC-45 wie schon bisher geplant in einer Produktionsstätte von EADS North America/Airbus, die in Mobile (Alabama) gebaut würde und in der auch Frachtmaschinen des Typs A330 gefertigt werden sollen. Das KC-45-Programm wie auch das Produktions- und Umrüstungszentrum werden nach Angaben von EADS zehntausende hochqualifizierte Arbeitsplätze in den USA schaffen bzw. unterstützen und stellen eine langfristige Investition in die US-Wirtschaft dar.

Laut Ralph D. Crosby Jr., Chairman von EADS North America, ist „unsere KC-45 die einzige heute existierende, fliegende und zudem risikoarme Lösung, die den anspruchsvollen Anforderungen der U.S. Air Force für Tankflugzeuge entspricht und bereits in Produktion ist. Diese Tatsache ist entscheidend, denn unsere Streitkräfte verdienen eine reale Lösung, die den bestmöglichen Einsatzwert bietet.“

Ein Problem für die A330 MRTT sind jedoch die Ausschreibungsbedingungen, die lediglich die Erfüllung von Mindestkriterien vorschreiben und keine Bonuspunkte für bessere Leistungen vergeben. Nur bei einem praktisch gleichen Preis geben Zusatzfähigkeiten den Ausschlag.



Weitere interessante Inhalte
Unterzeichnung in Brüssel Deutschland bei NATO-Tankerflotte dabei

29.06.2017 - Nach der Genehmigung der Gelder durch den Haushaltsausschuss hat Deutschland seine Beteiligung am MMF-Programm der NATO offiziell bestätigt. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Erster Airbus-Tanker im "New Standard" Erstflug der verbesserten A330 MRTT

04.10.2016 - Am 30. September ist die erste A330 MRTT im verbesserten Standard zum Erstflug gestartet. Die erste Auslieferung dieser verbesserten Generation ist für 2018 vorgesehen. … weiter

Familienkonzept wurde zum Erfolgsgeheimnis Airbus begeht 25-jähriges Betriebsjubiläum seiner Flugzeugfamilie

22.09.2016 - Vor rund 25 Jahren führte Airbus mit der A320-Familie ein Familienkonzept ein, das mit der A330/A340, A380 und A350 fortgeschrieben wurde. Alle Flugzeuge werden nach der gleichen Bedienungsphilosophie … weiter

Airbus A330 MRTT Niederlande und Luxemburg kaufen Tankflugzeuge

28.07.2016 - Die Niederlande und Luxemburg kaufen zusammen zwei A330 MRTT. Die Tanker sollen den Grundstock für eine in Eindhoven stationierte multinationale Flotte bilden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot