08.04.2010
FLUG REVUE

EADS liefert ersten ASSTA-2-Tornado an die Luftwaffe

EADS hat den ersten auf den ASSTA-2-Standard gebrachten Tornado an die Luftwaffe übergeben. Er dient bei der WTD 61 in Manching für die Einweisung von Piloten und Technikern der Luftwaffe in die neuen Geräte und Funktionen.

Tornado ASSTA 2 Übergabe

EADS Military Air Systems hat in Manching im April 2010 den ersten auf den ASSTA-2-Standard gebrachten Tornado an die WTD 61 übergeben (Foto: EADS).  

 

Die Verbesserungen im Rahmen ASSTA 2-Programms betreffen vor allem die Anzeigen im Cockpit des Tornado und sie erhöhen zusätzlich die Durchsetzungsfähigkeit des Flugzeugs gegen modernste boden- und luftgestützte Flugabwehrsysteme.

Dazu hat der Tornado umfangreiche Soft- und Hardware-Upgrades erfahren, wie beispielsweise ein verbessertes Head-Down-Sichtgerät, moderne Farbbildschirme, eine digitalisierte Kartendarstellung, die verbesserte Radarwarnanlage TDASS (Tornado Defensive Aids Subsystem), ein erweitertes Navigationssystem sowie leistungsfähigere Computer.

Alle 85 Tornado der deutschen Luftwaffe werden nun sukzessive auf diesen neuen Standard hochgerüstet. Voraussichtlich 62 Maschinen werden im militärischen Luftfahrtzentrum von DS in Manching und 23 Flugzeuge beim Luftwaffeninstandhaltungsregiment 1 in Erding umgerüstet.

EADS DS ist im Auftrag der Panavia GmbH, mit Unterstützung von Alenia Aeronautica in Italien und BAE Systems in England, für Projektmanagement, Entwicklung, Fertigung und Einrüstung der Kampfwertsteigerungen der deutschen Tornado-Flugzeuge verantwortlich.

Bei Military Air Systems in Manching befindet sich derzeit der ASSTA 3 Standard in Erprobung, bei dem die Einrüstung des Datenaustauschstandards Link 16 und weiterer Hochleistungs-Bewaffnung im Mittelpunkt steht.



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Probleme bei der Luftbetankung Luftwaffen-Tornados landen im Irak

01.11.2016 - Wegen starker Turbulenzen wurde bei einem Tornado während einer Luftbetankung über dem Irak der Tankausleger beschädigt. Die beiden Aufklärer entschlossen sich daher zu einer Landung in Erbil. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter

Luftwaffe Taktisches Ausbildungskommando USA aufgestellt

11.08.2016 - Die Luftwaffe hat ihre im Abbau begriffene Präsenz in den USA umstrukturiert und das Taktische Ausbildungskommando der Luftwaffe USA unter Führung von von Oberst Stephan Breidenbach aufgestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App