25.09.2008
FLUG REVUE

25.9.2008 - A400M VerzögerungEADS verschiebt A400M-Erstflugtermin

EADS hat den Termin für den Erstflug des A400M erneut verschoben.

A400MRollout Bild (Standa

Rollout der A400M in Sevilla (C) EADS Photo  

 

Ein genaues Datum steht nach Angaben des Unternehmens noch nicht fest. Ursprünglich war der Jungfernflug Anfang 2008, dann im Sommer und zuletzt vor Ende 2008 geplant.

"Grund dafür ist, daß das Triebwerk (EuroProp TP400D-6) noch nicht einsatzbereit ist. Das Datum des Erstflugs hängt ab von den Ergebnissen der Testreihen auf dem fliegenden Prüfstand (flying test bed), die in den kommenden Wochen beginnen, und von der Einsatzbereitschaft des Antriebssystems", hieß es in einer Mitteilung von EADS.

Erst nachdem diese Voraussetzungen erfüllt seien und weitere Gespräche mit Kunden geführt wurden, könnten die Auswirkungen auf die finanzielle und die technische Seite des Programms sowie der weitere Zeitplan überprüft werden. Die Prognose 2008 des Unternehmens bleibt nach Angaben von EADS unverändert.

Das Transportflugzeug wurde Ende Juni in Sevilla, wo es endmontiert wird, bei einer großen Zeremonie offiziell präsentiert. Der Antrieb für die vier Propeller kommt von einem europäischen Konsortium. Die A400M soll unter anderem an die deutschen und französischen Streitkräfte geliefert werden.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App