02.01.2012
FLUG REVUE

Embraer A-29 Super Tucano für die US Air Force

Für den Einsatz in Afghanistan haben die US-Luftstreikräfte den brasilianischen Turboprop gewählt. Ein erster Auftrag umfasst 20 Flugzeuge, die bis Mai 2014 geliefert werden müssen.

A-29 Super Tucano Staublandung

Embraer hat die USAF-Ausschreibung für ein leichtes Luftnahunterstützungsflugzeug mit der A-29 Super Tucano gewonnen (Foto: Embraer).  

 

Im Wettbewerb um das so genannte Light-Air-Support-Flugzeug (LAS) setze sich Embraer damit gegen die AT-6 von Hawker Beechcraft durch. Der US-Hersteller war bereits vor einigen Wochen eliminiert worden und hat nach einem erfolglosen Protest beim Government Accountability Office (GAO) rechtliche Schritte angekündigt.

Als Embrar-Partner und Hauptauftragnehmer im LAS-Programm fungiert die Sierra Nevada Corporation (SNC), die am 30. Dezember einen ersten Fespreisvertrag im Wert von 355,13 Millionen Dollar erhielt. Dieser umfasst 20 Flugzeuge sowie sechs Missionsplanungsstationen, einen Simulator und weitere Unterstützungsleistungen sowohl in den USA als auch im Einsatzland (Afghanistan).

Die A-29 Super Tucanos sollen für die Pilotenausbildung sowie für Aufklärung und leichte Luftnahunterstützungsmissionen verwendet werden.

Die Montage uns Ausrüstung der A-29 für die US-Streitkräfte wird in Jacksonville, Florida, erfolgen, wo Embraer auch für seine Geschäftsreisejets ein neues Werk errichtet hat. Laut Sierra Nevada wird der Auftrag 1200 Arbeitsplätze in den USA sichern. Mehr als 70 einheimische Zulieferer seien beteiligt.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Neuer Embraer-Regionaljet Widerøe wird erster Betreiber der E190-E2

14.02.2017 - Widerøe aus Norwegen wird die erste Fluggesellschaft der Welt sein, die ein Flugzeug der E-Jet E2-Familie in Dienst stellt. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Reduzierung von Fluglärm Computersimulation für leisere Flugzeuge

01.02.2017 - In der Flugzeugentwicklung werden numerische Strömungssimulationen zur Verbesserung der Aerodynamik schon lange eingesetzt. Doch sie können auch zur Verringerung von Fluglärm beitragen. … weiter

Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App