14.10.2014
FLUG REVUE

Airbus Defence & SpaceErste A400M für die Luftwaffe fliegt

Am Dienstagnachmittag hat die erste A400M für die Luftwaffe in Sevilla ihren Erstflug absolviert.

A400M Luftwaffe Nr 1 Erstflug 2014

Thomas Wilhelm war der verantwortliche Testpilot beim Jungfernflug der ersten A400M der Luftwaffe am 14. Oktober 2014 (Foto: Airbus Defence & Space).  

 

Das Flugzeug mit der Seriennummer MSN 18 hob um 14:30 Uhr ab und landete nach einer Flugdauer von 4 Stunden 58 Minuten um 19.28 Uhr wieder sicher in Sevilla.

Verantwortlicher Pilot war der Deutsche Thomas Wilhelm. „Es ist eine große Auszeichnung für mich, diesen ersten Flug der ersten A400M für die deutsche Luftwaffe durchgeführt zu haben”, sagte der Testpilot nach der Landung.

Die MSN18 ist das erste von 53 bestellten Flugzeugen für Deutschland. Davon sollen 40 in Wunstorf betrieben werden während man 13 der Transporter weiterverkaufen will.



Weitere interessante Inhalte
Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

Sechster Airbus-Transporter für die Luftwaffe Deutschland erhält erste A400M für taktische Einsätze

12.12.2016 - Airbus Defence and Space hat die erste A400M an die Luftwaffe geliefert, die laut Hersteller auch für taktische Missionen genutzt werden kann. … weiter

Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App