30.04.2014
FLUG REVUE

Neue Systeme für bessere KommunikationErste B-52H mit CONECT ausgeliefert

Die US Air Force hat auf der Barksdale AFB ihre erste mit den neuen CONECT-Systemen modernisierte B-52H in Empfang genommen.

B-52H CONECT Barksdale 2014

Die erste B-52H mit CONECT-Ausrüstung wurde nach Barksdale geliefert (Foto: USAF)  

 

Die von Boeing entwickelte Combat Network Communications Technology soll es der Crew ermöglichen, während des Einsatzes einfach neue Meldungen zu aktuellen Bedrohungen oder geänderten Zielen zu empfangen. Dies gilt nicht nur für die zentrale Einsatzleitung des Air Force Global Strike Commands sondern auch für Forward Air Controller im Kampfgebiet.

CONECT umfasst ein neues digitales Netzwerk im Flugzeug inklusive Servern. Auch die Displays für die Crews wurden verbessert.

Der Einbau von CONECT wird im Rahmen einer alle vier Jahre notwendigen Depotwartung beim Oklahoma Air Logistics Complex auf der Tinker Air Force Base durchgeführt. Dafür sind 7000 Mannstunden angesetzt.

In Tinker können pro Jahr bis zu 17 Stratofortress bearbeitet werden. Es ist geplant, die Modernisierung der Bomber bis 2020 abzuschließen. Die USAF will ihre B-52H bis etwa 2040 im Dienst halten.



Weitere interessante Inhalte
US Air Force B-52-Fluglehrer erreicht 10000 Stunden

07.03.2017 - Lt. Col. Steven R. Smith hat bei der 93rd Bomb Squadron in Barksdale seine 10000. Flugstunde auf der Stratofortress erreicht. … weiter

Benefield-Testkammer auf der Edwards AFB B-52H-Bomber durchläuft elektromagnetische Tests

31.01.2017 - Ein B-52 Stratofortress-Bomber der US Air Force durchlief auf der Edwards AFB neue Tests zur elektromagenitischen Verträglichkeit von Waffen. … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Bomber-Oldie kann sicher landen B-52 wirft ein Triebwerk ab

05.01.2017 - Eine amerikanische Boeing B-52 hat am Mittwoch bei einem Trainingsflug über North Dakota eines ihrer acht Pratt & Whitney TF33-P-3/103-Turbofan-Triebwerke verloren. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App