14.07.2015
FLUG REVUE

Lockheed MartinErste F-16C/D für Irak landen in Balad

Die irakischen Luftstreitkräfte haben ihre ersten vier Fighting Falcons aus den USA überführt. Insgesamt sind 36 F-16C/D bestellt.

F-16 Irak Tucson Dezember 2014

Die Umschulung der irakischen Piloten auf die Lockheed Martin F-16 findet in Tucson statt (Foto: US Air Force).  

 

Die Lieferung der Kampfflugzeuge hatte sich mehrfach verzögert, unter anderem weil die 70 Kilometer nördlich von Bagdad gelegene Basis Balad noch Anfang des Jahres durch Kämpfer des Islamischen Staats bedroht war.

Die fragile Sicherheitslage im Land war schon zuvor der Grund, die Ausbildung der irakischen Piloten beim 162nd Wing der Arizona Air National Guard in Tucson zu verlängern. Die ersten F-16 trafen Mitte Dezember 2014 in Tucson ein. Von dort aus erfolgte nun auch die Überführung via den Azoren.

Der Irak hatte im September 2011 zunächst 18 F-16 bestellt. Im Oktober 2012 folgte ein Vertrag über 18 weitere Flugzeuge.



Weitere interessante Inhalte
Kunstflugteam der US Air Force Unfalluntersuchung: Thunderbirds-Absturz

18.04.2017 - Beim Absturz einer F-16CJ der Thunderbirds im vergangenen Jahr spielte ein unscheinbarer Entriegelungshebel am Schubhebel die fatale Hauptrolle. … weiter

US Air Force F-16 kann 12000 Stunden fliegen

13.04.2017 - Die USAF hat eine Lebensdauerverlängerung der Lockheed Martin F-16 von 8000 auf 12000 Flugstunden genehmigt. Die Fighting Falcons könnten damit bis 2048 fliegen. … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

28.12.2016 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Südkorea erteilt Auftrag Lockheed Martin modernisiert KF-16

21.11.2016 - Für 1,2 Milliarden Dollar wird Lockheed Martin die F-16 der südkoreanischen Luftstreitkräfte mit neuen Systemen ausrüsten um sie weiter konkurrenzfähig zu halten. … weiter

Norwegische Lenkwaffe für F-35 F-16 testet JSM

16.11.2016 - Zur Vorbereitung auf die Versuche in der F-35 wird die Joint Strike Missile des norwegischen Herstellers Kongsberg derzeit in Edwards AFB an der Fighting Falcon getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App