16.04.2012
FLUG REVUE

Erste F-35B für Großbritannien fliegt

Lockheed Martin brachte am Freitag (den 13.) den ersten für einen internationalen Partner bestimmten Joint Strike Fighter in die Luft.

F-35B - UK Nummer 1 Erstflug

Am 13. April 2012 hob die erste F-35B für Großbritannien in Fort Worth zum Erstflug ab (Foto: Lockheed Martin).  

 

Beim Erstflug in Fort Worth, Texas, saß wie so oft Werkstestpilot Bill Gigliotti im Cockpit. Während der 45-minütigen Mission führte er eine Reihe von Systemchecks durch. Weitere Überprüfungsflüge werden folgen, bevor die Maschine im Laufe des Jahres an das britische Militär übergeben wird.

Die F-35B mit der Kennung BK-1 wird für Ausbildung und taktische Versuche in den USA verbleiben. Stützpunkt wird das Trainingszentrum in Eglin sein.

Welchen Nutzen die F-35B den Briten bringt bleibt abzuwarten. Die Regierung in London hatte nämlich 2010 beschlossen, statt der Kurzstartversion F-35B die Navy-Variante F-35C für ihre neuen Flugzeugträger der Queen-Elizabeth-Klasse zu beschaffen. Kostengründe könnten aber zu einem erneuten Schwenk führen.



Weitere interessante Inhalte
Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter

Luke AFB F-35 trainiert mit F-16

30.11.2016 - Beim 56th Fighter Wing der US Air Force werden gemeinsame Übungseinsätze von Fighting Falcon und Lightning II geflogen. Ziel ist eine optimale Koordination der aus unterschiedlichen Generationen … weiter

Norwegische Lenkwaffe für F-35 F-16 testet JSM

16.11.2016 - Zur Vorbereitung auf die Versuche in der F-35 wird die Joint Strike Missile des norwegischen Herstellers Kongsberg derzeit in Edwards AFB an der Fighting Falcon getestet. … weiter

Schweizer Konzern betreut RAAF-Top-Fighter RUAG wartet australische F-35-Komponenten

14.11.2016 - RUAG Australia, eine Tochter der Schweizer RUAG, hat einen Auftrag der australischen Luftwaffe für die Komponentenversorgung der australischen Lockheed F-35 Joint Strike Fighter gewonnen. … weiter

6,1 Milliarden Dollar Pentagon bestellt 57 weitere F-35

04.11.2016 - Das US-Verteidigungsministerium hat nach langen Verhandlungen die Produktion von 57 Lockheed Martin F-35 beauftragt. Der Hersteller könnte den Vertrag für das Serienlos 9 allerdings anfechten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App