03.06.2010
FLUG REVUE

Eurocopter präsentiert NH90 MedEvac-Variante auf der ILAEurocopter präsentiert MedEvac-Variante des NH90 auf der ILA

Eurocopter präsentiert auf der ILA zum ersten Mal eine so genannte Forward Air MedEvac (Medical Evacuation)-Konfiguration des NH90. Das Verteidigungsministerium benötigt nämlich dringend Hubschrauberkapazitäten für den Transport Verwundeter.

NH90 MedEvac Kabine

Eurocopter bietet der Bundeswehr eine Forward-Air-MedEvac-Version des NH90 an (Foto: Eurocopter).  

 

Etwa ein Dutzend Maschinen sollen für MedEvac ausgerüstet werden, wobei es sich bei dieser Konfiguration nicht um das ebenfalls benötigte Modell für die Rettung im Kampfgebiet (CSAR = combat search and rescue) handelt.

Sollte Eurocopter einen Auftrag für die Forward Air MedEvac-Konfiguration erhalten, verspricht das Unternehmen eine Lieferzeit von 20 Monaten. Um diese zu erreichen, müssen Entwicklungsarbeiten, die im Rahmen der Final Operational Configuration der Transphorthubschrauberversion des NH90 laufen, vorgezogen werden. Dies betrifft zum Beispiel die Installation von MGs.

Ansonsten werden vorhandene Systeme wie Selbstschutzelektronik und sicherer Funk angepasst. Die Ausstattung für die Verletzten besteht aus zwei Tragen mit medizinischen Einrichtungen für Intensivpflege sowie Sitzen für das medizinische Team.

Von den Arbeiten am Forward MedEvac-Modell würde auch eine CSAR-Variante des NH90 profitieren. Bei ihr können laut Eurocopter bis zu drei MGs und Zusatztanks installiert werden. Für den CSAR-Bedarf läuft derzeit ein Wettbewerb, in dem der NH90 keineswegs als Favorit gilt.



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz BO105 feiert 50. Geburtstag

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob die BO105 in Ottobrunn zu ihrem Erstflug ab. Seit der ersten Auslieferung im Jahr 1970 kauften über 300 Kunden insgesamt rund 1400 Hubschrauber. … weiter

Sea Lion Neuer Marinehubschrauber NH90 NTH

13.02.2017 - Im Rahmen einer umstrittenen Vertragsanpassung bei den Militärhubschrauberprogrammen NH90 und Tiger erhält die Marine 18 Sea Lion. Der spezielle Naval Transport Helicopter soll ab 2019 die kaum noch … weiter

Luftwaffe in Schweden H145M im Kältetest

11.02.2017 - Das Hubschraubergeschwader 64 ist drei Wochen lang mit zwei H145M in Vidsel, um den Mehrzweckhubschrauber für Spezialkräfte unter extremen Kältebedingungen zu testen. … weiter

Pilotenausbildung beim Heer Computer-Lernprogramm für den Tiger verbessert

31.01.2017 - Das verbesserte Computer Aided Training-Programm von Benntec für die Tiger-Pilotenausbildung ist von der zuständigen Rüstungsagentur OCCAR abgenommen worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App