15.07.2015
FLUG REVUE

IPA7 in ManchingEurofighter testet aerodynamische Verbesserungen

Strakes am Rumpf und eine vorgezogene Flügelwurzel könnten die Agilität und die Waffen-Tragfähigkeit des Eurofighter deutlich verbessern.

Eurofighter IPA7 EFEM-Tests 2015

Eine vorgezogene Flügelwurzel und ein vergrößteres Leitblech hinter dem Canard bringen beim Eurofigher mehr Wendigkeit (Foto: Airbus/A. Zeitler).  

 

Die nun in Manching nach 36 Flügen abgeschlossenen Versuche zeigen laut Hersteller jedenfalls, dass der maximale Auftrieb um 25 Prozent gesteigert werden kann. Dies ermöglicht bessere Wenderaten und steigert die Fähigkeit, auch bei niedrigen Geschwindigkeiten die Richtung schnell zu wechseln. Zudem ergibt sich mehr Spielraum für schwere Waffenzuladungen in der Luft-Boden-Rolle.

Laut Testpilot Raffaele Beltrame ergaben die Flugversuche „Anstellwinkel, die 45 Prozent größer sind als beim Standardflugzeug und Rollraten, die 100 Prozent höher liegen. Die Handlingeigenschaften schienen stark verbessert“.

Die Tests des aerodynamischen Kits (AMK) sind Teil eines umfassenderen Programms zur Verbesserung der Manövrierfähigkeit (EFEM = Eurofighter Enhanced Manoeuvrability). Aufträge für die Nachrüstung gibt es noch nicht.



Weitere interessante Inhalte
BAE Systems Erster Eurofighter für Oman präsentiert

16.05.2017 - In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman. … weiter

Eurofighter Meteor-Doppelstart getestet

26.04.2017 - Bei einem Flug über dem Testgelände bei den Hebriden hat ein Eurofighter erstmals zwei Meteor-Lenkwaffen in kurzer Folge verschossen. … weiter

Royal Air Force Eurofighter Typhoons in Rumänien

25.04.2017 - Die RAF hat erstmals Typhoons für ein verstärktes Air Policing nach Konstanza am Schwarzen Meer verlegt. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftraumsicherung für die NATO Italienische Eurofighter fliegen in Island

30.03.2017 - Im Rahmen der regelmäßigen Air Policing-Missionen der NATO in Island hat die Aeronautica Militare sechs Eurofighter nach Keflvik verlegt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App