20.08.2014
FLUG REVUE

SABR von Northrop GrummanF-16V: Neues Radar erreicht Meilenstein

Das neue SABR-Radar für die V-Version der Fighting Falcon hat die Entwurfsüberprüfung ohne Beanstandungen geschafft.

F-16V SABR Radar Northrop Grumman 2013

Das SABR-Radar von Northrop Grumman wurde von Lockheed Martin für die Modernisierung der F-16 ausgewählt (Foto: Northrop Grumman)  

 

Nach Angaben von Lockheed Martin können damit die Arbeiten zur Integration des Radars in Vorbereitung auf die Flugversuche mit dem AESA-System weiter gehen. Erster Kunde für eine Modernisierung seiner F-16 ist Taiwan, das 144 Flugzeuge des Block 20 aufrüsten will. Auch die US Air Force plante die Verwendung des neuen Radars in Maschinen des Block 40 und 50, hat nun aber kein Geld.

Die F-16V ist die neueste Ausführung des in über 4500 Exemplaren gebauten Kampfflugzeugs. Neben dem Radar mit elektronischer Strahlschwenkung zeichnet sie sich durch einen verbesserten Missionsrechner, bessere EloKa-Systeme und ein großes zentrales Farbdisplay im Cockpit aus.

Das SABR (Scalable Agile Beam Radar) wurde von Northrop Grumman mit Eigenmitteln entwickelt. Es greift auf die Erfahrungen mit APG-77(V)1 (in der F-22) und APG-81 (in der F-35) zurück. Alternativ hatte Raytheon sein RACR angeboten.



Weitere interessante Inhalte
Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

03.08.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

US-Präsident zu Besuch in Paris Frankreich begeht Nationalfeiertag mit Luftparade

14.07.2017 - Die Kunstflugstaffel der US Air Force hat am Freitag als Ehrengast an der traditionellen Luftparade über Paris zum französischen Nationalfeiertag teilgenommen. US-Präsident Trump verfolgte den … weiter

Kunstflugteam der US Air Force Unfalluntersuchung: Thunderbirds-Absturz

18.04.2017 - Beim Absturz einer F-16CJ der Thunderbirds im vergangenen Jahr spielte ein unscheinbarer Entriegelungshebel am Schubhebel die fatale Hauptrolle. … weiter

US Air Force F-16 kann 12000 Stunden fliegen

13.04.2017 - Die USAF hat eine Lebensdauerverlängerung der Lockheed Martin F-16 von 8000 auf 12000 Flugstunden genehmigt. Die Fighting Falcons könnten damit bis 2048 fliegen. … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

28.12.2016 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot