16.04.2014
FLUG REVUE

Lockheed MartinF-35-Flotte erreicht 15000 Flugstunden

Nach Angaben von Lockheed Martin haben die Testflugzeuge und die Serienmaschinen in den letzten sechs Monaten 5000 Flugstunden geschafft.

F-35B Dreierformation 2013

Bei Trainingsstaffeln fliegen die Lockheed Martin F-35 inzwischen mehr als bei der Erprobung (Foto: US Marine Corps/Barraza).  

 

„Das Einsatztempo nimmt zu – kürzlich wurden an einem Tag 60 Flüge durchgeführt“, so J. D. McFarlan, der beim Hersteller für das Testprogramm zuständig ist. Bis 7. April hatten F-35 bei den Ausbildungsstaffeln 8500 Stunden geflogen während die Prototypen inzwischen 7123 Flugstunden absolvierten.

Zu den jüngsten Tests gehörten laut McFarlan weitere Schussversuche mit der AMRAAM, um die Waffenpräzision zu verbessern. Das Programm wird im zweiten Quartal fortgesetzt.

Für 2014 weist die Erprobungs-Statistik bisher 328 Flugstunden für die F-35A, 191 für die F-35B und 91 Stunden für die F-35C aus.



Weitere interessante Inhalte
Luke AFB Erster Japaner fliegt F-35A

14.02.2017 - Beim F-35-Ausbildungszentrum auf der Luke AFB hat der erste japanische Pilot seinen ersten Flug auf der Lightning II absolviert. … weiter

Neuer Auftrag für 90 Flugzeuge F-35 werden sieben Prozent billiger

04.02.2017 - Das Pentagon und Lockheed Martin haben eine „Grundsatzvereinbarung“ über die Konditionen des zehnten Vorserienloses der F-35 Lightning II erzielt. Die Stückpreise sinken um etwa 7,3 Prozent. … weiter

Übung in Nellis AFB F-35A erstmals bei Red Flag

25.01.2017 - Die US Air Force hat ihren neuesten Kampfjet von der Basis in Hill erstmals zur Red-Flag-Übung in Nellis geschickt. Auch F-22A Raptors sind dabei. … weiter

Tests auf der USS „America“ F-35-Programm: Trump twittert und macht Druck

13.01.2017 - Während die Tests der F-35 Lightning II mit Hochdruck weitergehen, gerät das Programm durch einen Tweet des künftigen US-Präsidenten unter Druck. … weiter

Lockheed Martin 200. F-35 ausgeliefert

12.01.2017 - Die erste Lieferung des neuen Jahres war gleichzeitig die 200. F-35 aus der Serienproduktion, die an einen Kunden ging. Bei der AX-2 handelte es sich um die zweite Maschine für Japan. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App