08.05.2014
FLUG REVUE

Lockheed MartinF-35 Testprogramm mit Flugstundenrekord

Die Prototypen des Joint Strike Fighter waren laut Lockheed Martin im April so oft in der Luft wie noch in keinem Monat zuvor.

F-35B BF-5 STOVL 2011

Die F-35B soll als erste Version des Joint Strike Fighter ihre vorläufige Einsatzbereitschaft erreichen (Foto: Lockheed Martin).  

 

Es wurden 153 Flüge mit 282 Flugstunden gezählt. Im gesamten Jahr bisher waren es damit 923 Stunden (420 mit der F-35A, 281 mit der F-35B und 222 mit der F-35C).

Testdirektor J. D. McFarlan sagte, dass die Flugversuche mit der Block 2B-Software in der F-35A nahezu abgeschlossen sei und man diese Softwareversion für die F-35B in diesem Jahr zu Ende bringen werde, um eine vorläufige Einsatzbereitschaft der Version für das Marine Corps im nächsten Jahr zu ermöglichen.

Zu den jüngsten Flugtests gehörte laut Lockheed Martin die 700 Kurzstart-/Senkrechtlande-Mission. Außerdem wurden in Edwards AFB versuche mit dem manual Ground Collision Avoidance System (MGCAS) durchgeführt.

Während die Tests noch weiter laufen flogen die auf der Eglin AFB für die Ausbildung genutzten F-35A/B/C im April 515 Stunden. Beim Marine Corps in Yuma kamen 172 Flugstunden mit der F-35B zusammen.



Weitere interessante Inhalte
„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter

Neue Piloten der USAF Erster B-Kurs der F-35A abgeschlossen

11.08.2017 - Die US Air Force hat in Luke AFB ihren ersten F-35A-Kurs mit sieben Piloten, die direkt aus der fliegerischen Grundausbildung kamen, abgeschlossen. … weiter

Roll-out bei Mitsubishi in Nagoya Erste in Japan montierte F-35A fertig

07.06.2017 - Im Werk Komaki-Süd wurde die Fertigstellung der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert. Insgesamt erhält die Japan Air Self Defence Force 42 der Stealth-Jagdbomber. … weiter

USAF genehmigt Modifikationen Keine Restriktionen mehr beim F-35-Schleudersitz

17.05.2017 - Nach Modifikationen am Martin-Baker-Schleudersitz dürfen nun auch Piloten, die weniger als 62 Kilogramm wiegen, wieder die F-35 fliegen. … weiter

Leonardo-Werk in Cameri Roll-out der ersten F-35B für Italien

08.05.2017 - In Cameri hat Leonardo die erste F-35B-Version für die italienischen Luftstreitkräfte fertig gestellt. Sie soll im November geliefert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende