27.11.2015
FLUG REVUE

Argentinisches ErdkampfflugzeugIA-58 Pucará II mit PT6A-Triebwerken fliegt

In Córdoba hat die Flugerprobung einer neuen Version der Pucará begonnen. Bis zu 20 Maschinen sollen modernisiert werden.

IA-58 Pucara II Erstflug November 2015

Die neue Pucará II hob am 24. November 2015 in Córdoba zum Erstflug ab (Foto: Argentinisches Verteidigungsministerium).  

 

Die auch als IA-58H bezeichnete neue Pucará-Variante zeichnet sich vor allem durch den Einbau von PT6A-62-Triebwerken. Sie ersetzen die Turbomeca Astazou XIVG, bei denen die Ersatzteilversorgung zunehmend schwierig wird.

Bei der Modernisierung der Pucará wird die Fabrica Argentina de Aviones (FAdeA) von Israel Aerospace Industries unterstützt, die im Juni die neue Motorgondel und den modifizierten Flügel anlieferten.

Wie viele der bei der Fuerza Aérea Argentina noch vorhandenen IA-58 auf den neuen Stand gebracht werden ist unklar. Die Luftstreitkräfte hofften zuletzt auf 17 bis 20 Maschinen.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Neue Zieldrohne der USAF QF-16 fliegt in Holloman

22.02.2017 - Nach dem Hauptverband in Tyndall AFB wird nun auch das Detachment 1 der 82nd ATRS in Holloman AFB mit QF-16-Zieldrohnen ausgestattet. … weiter

Marine-Transporthubschrauber Italien erhält ersten NH90 MITT

22.02.2017 - Die italienische Marine hat jüngst ihren ersten von zehn NH90 MITT übernommen. Derweil werden die NH90 NFH mit IFF Mode 5 nachgerüstet. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App