06.10.2011
FLUG REVUE

Flugbereitschaft stellt zweiten Airbus A340 in Dienst

Die Flugzeugflotte der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung ist um ein weiteres Regierungsflugzeug angewachsen.

A340-300 Flugbereitschaft Nr. 2

Anfang Oktober 2011 ging die zweite A340-300 der Flugberetischaft in Dienst (Foto: Luftwaffe/Volker Mais).  

 

Anfang Oktober übergab die Lufthansa das zweite A340-Nachfolgemodell, des Airbus, an die Bundeswehr.Das Langstreckenflugzeug ist mit dem taktischen Kennzeichen 16+02 trägt den Namen „Theodor Heuss". Damit führt der Vierstrahler den traditionellen Namen des am 01. Juli 2011 außer Dienst gestellten VIP-Airbus A310 (10+22) fort.

Die Ausstattung des Neuen ist identisch mit der im März des Jahres übernommenen „Konrad Adenauer" (16+01). Neben einer angemessenen VIP-Kabinenausstattung zum ermüdungsarmen Reisen, sind ein gesichertes Kommunikations- und Informationssystem sowie ein Freund-Feind-Erkennungsgerät eingebaut. Des Weiteren können im hinteren Delegationsbereich bis zu vier Intensivstationen zum Transport von Verwundeten, Unfallverletzten oder Kranken eingebaut werden.



Weitere interessante Inhalte
Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende