04.10.2013
FLUG REVUE

Auftrag für 15 Flugzeuge erteiltFrankreich modernisiert Dassault Atlantique 2

Verteidigungsminister Jean-Ives Le Drian hat einen Vertrag für die Umrüstung von 15 Seefernaufklärern der Aéronavale unterschrieben. Die ATL2 sollen bis nach 2013 in Dienst bleiben.

ATL2 Flug vorn

Die Dassault Atlantique 2 werden in Frankeich noch bis nach 2030 fliegen (Foto: Aéronavale).  

 

Ziel des Auftrags ist es, die Atlantique 2 mit einem neuen Missionssystem, modernen Sensorsystemen und neuen Bedienerkonsolen auszurüsten. So soll der Seefernaufklärer in der Lage sein, seine Aufgaben wie U-Bootjagd, Schiffsbekämpfung und Angriff auf Landziele auch gegen neue Bedrohungen wie leisere U-Boote weiter erfolgreich zu erfüllen.

Dassault Aviation wird das zentrale Missionsystem entwickeln. Auf ihm wird die LOTI-Software von DCNS laufen, die ein vereinfachtes Management von Sensoren und Waffen ermöglicht. Auch das Zusammenwirken der Bediener wird verbessert.

Thales steuert das Radarsystem bei, das von den neuesten Entwicklungen des RBE2 der Rafale profitieren soll. Außerdem wird ein neues Sonarsystem integriert, das ein erweitertes Frequenzspektrum abdeckt und mit Bojen aller Art zusammenarbeitet.

SIAé schließlich entwickelt die neuen taktischen Konsolen. Der staatliche Wartungsbetrieb wird – nachdem Dassault einen Prototyp getestet hat – auch die Serienumrüstung der Atlantique 2 vornehmen.

Die Aéronavale hat derzeit 27 Atlantique 2 im Bestand. Sie wurden zwischen 1989 und 1997 ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Frankreich: Einsätze über Mali Atlantique 2 fliegt 3000 Stunden über Afrika

13.01.2014 - Auch die Marine Nationale ist mit ihren Seefernaufklärern seit einem Jahr in die französische Operation Serval in Mali eingebunden. … weiter

FalconEye von Dassault Aviation Combined-Vision-System für Falcon 8X zugelassen

30.03.2017 - Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA und die US-Luftfahrtbehörde FAA haben dem Sichtverbesserungssystem FalconEye für Dassaults Business-Jet Falcon 8X die Zulassung erteilt. … weiter

Große USA-Tour Patrouille de France über New York

27.03.2017 - Das Kunstflugteam der Armée de l´Air hat seine große USA-Tour begonnen und in New York die Freiheitsstatue überflogen. … weiter

Dassault Aviation Entwicklung des Rafale Standard F4 beginnt

23.03.2017 - Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die Entwicklung des F4-Standards der Rafale freigegeben. Er soll ab 2023 verfügbar sein. … weiter

Armée de l´Air Rafale zehn Jahre im Kampfeinsatz

14.03.2017 - Vor zehn Jahren wurde die Dassault Rafale der Armée de l´Air zum ersten Mal bei einem Kampfeinsatz im Ausland verwendet. Seither folgten viele weitere Missionen in Nahost und in Afrika. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App