17.01.2017
FLUG REVUE

Auftrag für AEW-Ausrüstung der MerlinCrowsnest für die Royal Navy

Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales.

Crowsnest Merlin Sunset 2017

Das Searchwater-Radar des Crowsnest-Systems wird seitlich am Merlin Mk2 montiert und klappt zur Landung hoch (Foto: Thales).  

 

Der Vertrag hat einen Wert von 269 Millionen Pfund (305 Millionen Euro). Seine Unterzeichnung folgt anderthalb Jahre, nachdem die Vorgängerregierung die Grundsatzentscheidung für das Thales-System getroffen hat.

Crowsnest nutzt eine verbesserte Ausführung des Searchwater-Radars, wie es derzeit in den Sea King Mk7 eingebaut ist. Es kann sowohl gegen Luft- wie auch gegen See- und Landziele verwendet werden. Die Erstellung von Radarkarten ist möglich. Auch das Missionssystem Cerberus wird modernisiert. Die Bedienkonsole erhält Touchscreens, und künstliche Intelligenz soll bei der Zielverfolgung helfen.

Insgesamt werden zehn Missionskits gebaut. Alle 30 Merlin Mk2 werden bei Leonardo Helicopters in Yeovil so modifiziert, dass die das System aufnehmen können. Ein genauer Zeitplan für die Einführung wurde nicht genannt, es soll einen bruchfreien Übergang zur Sea King Mk7 geben.

Mit dem Crowsnest-Programm werden nach offiziellen Angaben 200 Arbeitsplätze gesichert (2015 war noch von 300 die Rede). Es ist Teil der Ausrüstung der neuen Flugzeugträger der Queen-Elizabeth-Klasse.



Weitere interessante Inhalte
Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter

Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Alle AW159 für Großbritannien geliefert Leonardo Helicopters betreut Wildcats

10.01.2017 - Nachdem alle 62 Wildcats geliefert sind haben die britischen Streitkräfte Leonardo Helicopters einen fünf Jahre laufenden Betreuungsvertrag erteilt. … weiter

Leonardo Helicopters Merlin HC4 für die Royal Navy im Flugtest

22.11.2016 - In Yeovil hat die Flugerprobung der neuen Merlin-Version für die Commando Helicopter Force der britischen Marine begonnen. … weiter

Leonardo-Werk in Yeovilton Letzte Wildcat an die Royal Navy geliefert

28.10.2016 - Der Fleet Air Arm hat in Yeovilton seinen letzten von 28 AW159-Marinehubschraubern erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App