06.09.2011
FLUG REVUE

Global 5000 für die Flugbereitschaft im Test

Bei der WTD 61 wird derzeit der neue Geschäftsreisejet der Luftwaffe für den politisch/parlamentarischen Bereich getestet. Vier Flugzeuge werden von Bombardier geliefert.

Global 5000 Flugbereitschaft Anflug

Bei der WTD 61 wird derzeit der erste Global 5000 für die Flugbereitschaft geprüft (Foto: O. Lonischkeit).  

 

„Beginnend Ende des Jahres" sollen die in Kanada gebauten Flugzeuge die letzten noch genutzten Challenger CL 601 des gleichen Herstellers ersetzten. Bis dahin muss die 94+48 noch ihre Erprobung bei der Wehrtechnischen Dienststelle 61 (WTD 61) in Manching absolvieren.

Mit der Einführung der Global 5000 wird die Runderneuerung der Flugbereitschaft abgeschlossen, nachdem zunächst zwei A319CJ und zwei A340 geliefert wurden. Bestellt wurden sie im Dezember 2007. Die Innenausstattung bietet Platz für zwölf Passagiere.

Die Ausbildung der Piloten auf dem Global 5000 wurde im Auftrag des Generalunternehmers Lufthansa Technik von ExecuJet durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App