15.08.2013
FLUG REVUE

„Grim Reapers“ beginnen Flugbetrieb mit der F-35C

Die Strike Fighter Squadron 101 der US Navy hat am Mittwoch in Eglin AFB ihren Ersten Trainingsflug mit der Lockheed Martin Lightning II durchgeführt.

Während des über einstündigen Fluges saß Lt. Cmdr. Chris Tabert im Cockpit des Flugzeugs mit der Kennung „102". Der Testpilot, der während seiner Zeit bei der Integrated Test Force bereits alle drei Varianten der F-35 geflogen ist, gehört nun zur VF-101.

Notwendig für die Aufnahme des Flugbetriebs war die ISFF-Zertifizierung der Staffel (Interim Safe For Flight = vorläufige Sicherheitsgenehmigung) durch den Commander, Naval Air Force Pacific, Vizeadmiral David Buss am 8. August.

Die VFA-101 hatte ihre erste F-35C am 22. Juni erhalten. Das Flugzeug wurde dabei von Chris Tabert vom Lockheed-Martin-Werk in Fort Worth, Texas, nach Eglin AFB in Florida überführt. Eine zweite Maschine folgte kurz darauf.

Als so genannte Fleet Replacement Squadron sind die „Grim Reapers“ für die Ausbildung von Piloten und Wartungspersonal zuständig. Erste Aufgabe wird jedoch die Schulung der künftigen Fluglehrer für den ersten Fighter „der fünften Generation" der US Navy sein. Auch die Ausbildungspläne müssen noch überprüft und eventuell angepasst werden. Den Wartungsmannschaften steht dabei zunächst erfahrenes Personal des Herstellers zur Seite.



Weitere interessante Inhalte
Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter

Luke AFB F-35 trainiert mit F-16

30.11.2016 - Beim 56th Fighter Wing der US Air Force werden gemeinsame Übungseinsätze von Fighting Falcon und Lightning II geflogen. Ziel ist eine optimale Koordination der aus unterschiedlichen Generationen … weiter

Norwegische Lenkwaffe für F-35 F-16 testet JSM

16.11.2016 - Zur Vorbereitung auf die Versuche in der F-35 wird die Joint Strike Missile des norwegischen Herstellers Kongsberg derzeit in Edwards AFB an der Fighting Falcon getestet. … weiter

Schweizer Konzern betreut RAAF-Top-Fighter RUAG wartet australische F-35-Komponenten

14.11.2016 - RUAG Australia, eine Tochter der Schweizer RUAG, hat einen Auftrag der australischen Luftwaffe für die Komponentenversorgung der australischen Lockheed F-35 Joint Strike Fighter gewonnen. … weiter

6,1 Milliarden Dollar Pentagon bestellt 57 weitere F-35

04.11.2016 - Das US-Verteidigungsministerium hat nach langen Verhandlungen die Produktion von 57 Lockheed Martin F-35 beauftragt. Der Hersteller könnte den Vertrag für das Serienlos 9 allerdings anfechten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App