12.10.2012
FLUG REVUE

Gripen-Demonstrator beim Fliegerschiessen auf der Axalp

Der Saab Gripen F Demonstrator wurde gestern beim traditionellen Fliegerschiessen der Schweizer Luftwaffe auf der Axalp erstmals einem breiten Publikum vorgeführt.

Gripen Demo Axalp

Der Gripen-Demonstrator wurde beim Fliegerschießen auf der Axalp am 11. Oktober 2012 vorgeführt (Foto: Schweizer Luftwaffe).  

 

Das Interesse war groß: 7000 Zuschauer verfolgten die Flugeinlage des schwedischen Jets auf dem höchstgelegenen Schiessplatz Europas, nachdem der erste Tag am Mittwoch wetterbedingt abgesagt werden musste.

Der Gripen-Demonstrator befindet sich bereits seit 3. Oktober in der Schweiz, wo Schweizer Piloten von armasuisse und der Schweizer Luftwaffe das doppelsitzige Testflugzeug mit einem Saab-Testpiloten auf dem Rücksitz flogen.

Am 9. Oktober wurde die Maschine den Schweizer Sicherheitspolitischen Kommissionen im Flug und am Boden präsentiert. Dort gibt es nach wie vor viele kritische Fragen zum Beschluss des Bundesrats, 22 Gripen F zu kaufen.

Einen ausführlichen Bericht zum Gripen-Programm lesen Sie in der November-Ausgabe der FLUG REVUE, die ab 15. Oktober am Kiosk zu haben ist.



Weitere interessante Inhalte
Über ein Jahr nach dem Rollout Saab Gripen E startet zum Erstflug

15.06.2017 - Am Donnerstag ist die Saab Gripen E in Linköping zum ersten Mal geflogen. Im Cockpit des neuen Mehrzweck-Kampfflugzeugs saß Marcus Wandt. … weiter

Flughafen Singapur-Changi Neue Systeme für die Bodenkontrolle

07.04.2017 - Der Flughafen Changi erneuert seine Führungs- und Steuerungssysteme für Bodenbewegungen mit einer Lösung des schwedischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Saab. … weiter

Diehl Defence mit dabei Saab entwickelt neuen Seezielflugkörper

31.03.2017 - Saab hat von der schwedischen Regierung den Auftrag für die Entwicklung einer neuen Generation von Seezielflugkörpern erhalten. … weiter

Saab 340 von REX Notlandung nach Propellerverlust

20.03.2017 - In Sydney musste eine Saab 340 von Regional Express am vergangenen Freitag notlanden. Die Maschine hat im Landeanflug ihren Propeller verloren. … weiter

Vertragsunterzeichnung zwischen Saab und NATS RemoteTower für Großbritannien

06.03.2017 - Die britische National Air Traffic Services (NATS) beauftragt den Flugzeugbau- und Rüstungskonzern Saab mit der Installation eines Remote Tower Vorführmodells. Die Flugsicherungsorganisation möchte so … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App