29.05.2013
FLUG REVUE

Gripen: Saab präsentiert Offsetmöglichkeiten in der Schweiz

Am 29. Mai traf sich Saab mit Industrieunternehmen in St. Gallen, um Geschäftsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Gripen-E-Programm vorzustellen.

Saab hat in Zürich, Luzern, Hitzkirch, Genf, Martigny und Payerne bereits ähnliche Anlässe durchgeführt, um regionale Unternehmen über die Möglichkeiten einer industriellen Beteiligung zu informieren und neue Geschäftspartner zu finden. Insgesamt besucht Saab zehn Orte.

Das Gripen-Programm bietet Geschäftsmöglichkeiten sowohl für die Verteidigungsindustrie als auch für Unternehmen aus anderen Bereichen.

„Die Beschaffung des Gripen durch die Schweiz steht ja noch aus. Dennoch ist es für jede industrielle Zusammenarbeit wichtig, dass diese früh beginnt, wenn sie langfristig angelegt sein soll. Ich lade deshalb die Industrie in St. Gallen, Thurgau und aus dem Appenzeller Land ein, sich rechtzeitig mit dem Thema zu beschäftigen und dann ihre eigenen Schlüsse zu ziehen“, sagte Peter Kuratli, Leiter des St. Galler Amts für Wirtschaft und Arbeit.

Im Zusammenhang mit der möglichen Beschaffung von 22 Gripen-E-Kampfjets durch die Schweiz ist Saab verpflichtet, der Schweizer Industrie im Rahmen eines Industriebeteiligungsprogramms (Swiss Industrial Participation SIP) Gegengeschäfte in der Höhe von 100 % des Gripen-Vertragswertes anzubieten. Dazu nehmen Saab-Spezialisten auch direkten Kontakt mit Firmen auf, um bestehende Zusammenarbeit zu vertiefen oder neue Geschäftsbeziehungen zu entwickeln.

Saab hat sich verpflichtet, noch vor der Unterzeichnung des Gripen-Beschaffungsvertrags Kompensationsgeschäfte in Höhe von mindestens 300 Mio. CHF zu tätigen. Bis Ende 2012 hatte der Konzern im Rahmen des SIP-Programms bereits Aufträge im Wert von 250 Mio. CHF an Schweizer Unternehmen vergeben.



Weitere interessante Inhalte
Saab und Embraer Gripen NG-Entwurfszentrum in Brasilien eröffnet

25.11.2016 - Bei Embraer in Gaviao Peixoto wurde diese Woche das Gripen Design and Development Network offiziell eingeweiht. Es ist die Basis für den Technologietransfer im Rahmen der Gripen-Beschaffung durch die … weiter

Alte Schale, neuer Kern Roll-out der Saab Gripen E

12.08.2016 - Fast 30 Jahre nach dem ersten „Greif“ hat Saab mit der Gripen E die neue Generation seines Mehrzweck-Kampfflugzeugs vorgestellt. Aufträge aus Schweden und Brasilien bilden die Basis für weitere … weiter

Schweden erster Nutzer Meteor-Lenkwaffe im Dienst

11.07.2016 - Die neue Luft-Luft-Lenkwaffe mit großer Reichweite, die viel leistungsstärker als die Konkurrenz ist, hat bei der Flygvapnet ihre vorläufige Einsatzbereitschaft an der Saab Gripen erreicht. … weiter

Neuer Fighter Saab päsentiert Gripen E

19.05.2016 - Saab hat am Mittwochnachmittag in Linköping die erste Gripen E enthüllt. Die Lieferungen des neuen Mehrzweckkampfflugzeugs sollen 2019 beginnen. … weiter

Feier in Kecskemét Zehn Jahre Gripen in Ungarn

07.03.2016 - Die ungarischen Luftstreitkräfte fliegen seit 2006 gemietete Saab Gripen C/D, die sie nun auch selbst betreuen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App